Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Geparde » Ausrottung der Geparden » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5    »  ]
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Super,Ilovecheetahs,dass du nach deinen Sorgen und "Luftablassen" was für die Geparde tust!
Ich würd auch gern die leute aufmerksam machen,aber ich hab keine ahnung,bei wem ich mich dann z,B. wenn es um die schülerzeitung geht wenden soll!
wie hast du das gemacht?
biste zum schuldirektor gegenagen???
ich schau mal auf deine site!

na da hab ich mich wohl geirrt,es hat ja doch jemand mut...


__________________


22.04.2003, 14:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Queencheetah gestartet
  GepardenschutzAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

So... ich habe jetzt eine Rubrik "Gepardenschutz" auf meiner Homepage erstellt. Ich hoffe, das hilft was. Dann habeich das auch noch 2x ausgedruckt und schicke es an 2 verschiedene Schulen für die Schülerzeitung. Ich hoffe, es hilft was...

21.04.2003, 14:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke Shilok,dass du alles so ausführlich geschildert hast

aber wer tut das??
ich muss zugeben,ich auch net,aber ich will es versuchen.
ich denken den meisten fehlt wohl der mut dazu,oder???


__________________


08.04.2003, 20:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Liebe Ilovecheetahs!

Zitat:
Ich finde, der Gepard ist am meisten vom Aussterben bedroht, ich will nicht, dass irgendwelche Tiere geschützt werden, sondern zuerst mal der Gepard.


Ich bin wirklich beeindruckt, dass es dir mit dem Schutz der Geparden so ernst ist. Ich verfolge mit Spannung deine Ideen und wenn in bestimmten Dingen die Hilfe eines Biologen brauchst, so kannst du mich gerne was fragen. Aber die Konzentration an Geparden-Experten ist in diesem Forum ohnehin kaum zu übertreffen.

Vergiß aber bitte nicht, dass Artenschutz auch Lebensraumschutz bedeutet. Jedes Tier beansprucht irgendwo (außerhalb des Zoos) Raum und Nahrung. Alle Schutzprojekte finden nicht im leeren Raum statt, sondern müssen auf die gegebenen Bedingungen abgestimmt werden. Ich persönlich traue kleinen Projekten, die die Verhältnisse vor Ort genau kalkuliert haben, mehr, als Großprojekten, die versprechen, pauschal allen Geparden helfen zu wollen!




__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

07.04.2003, 23:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Shilok
Tigerin




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Amur- und Ussurigebiet
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 311
Shilok ist offline
  Hi, Ilovecheetahs !Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wie wär’s, wenn du Informationsmaterial bei verschiedenen Tierschutz- bzw. Gepardenschutz-Organisationen anforderst (per e-mail oder per Brief). Die Adressen dieser Organisationen kannst du im Internet oder auch hier im Forum finden. Dann kannst du denen dein Anliegen und deine Bereitschaft beschreiben, dass du z.B. in der Schule Informationsmaterial verteilen oder einen Aushang machen möchtest [vorher die (Bio-)Lehrer fragen, die helfen bestimmt bei deinem Engagement]. Dann schicken diese Organisationen dir bestimmt Material zu, dass du direkt oder als Kopie verteilen bzw. aushängen kannst. Auf diesen Infomaterialen sind bestimmt Konto-Nummern angegeben, auf die ein jeder Spendengelder überweisen kann, so dass du auf diese Weise auch das Problem des direkten Geldeinsammeln umgehen kannst.

Eine andere Möglichkeit wäre z.B. einen Artikel über die Geparden und deren Situation in der freien Natur zu schreiben (natürlich nach intensiver Recherche) und diesen Artikel in der Schülerzeitung zu veröffentlichen (die freuen sich doch bestimmt, wenn ihnen einer etwas Arbeit abnimmt und noch dazu zu einem guten Zweck ...).
So und jetzt lass mal deiner Phantasie freien Lauf: Jeder kann helfen, auch wenn er selbst keine ausreichenden finanziellen Mittel hat !!!

... und wenn du findest, dass sich alle für den Gepardenschutz einsetzten, dann ist das zwar schön und gut (und auch nachvollziehbar) aber dann überzeuge auch mal alle davon – das ist deine Aufgabe! Ich finde z.B. der Amurtiger ist noch viel mehr vom Aussterben bedroht als der Gepard, wenn ich mir die Zahlen der noch in der Wildbahn lebenden Individuen anschaue ... und mit Sicherheit gibt es noch viele andere Tiere, die zwar viel weniger Beachtung finden, weil sie vielleicht nicht so nett anschauen sind oder sonst was, die aber um ein Vielfaches stärker bedroht sind als der Gepard und der Tiger ... aber warum sollen wir nicht den die Tiere unterstützen dürfen, die wir unterstützen wollen – Hauptsache ist es doch, dass man überhaupt etwas tut ... und sei es auch nur, andere Menschen von der bedrohlichen Lage der entsprechenden Tiere zu überzeugen und so eventuell für weitere Tierschützer zu sorgen ...

Jeder muss für sich entscheiden, ob er sich für den Tierschutz (und auch für ein spezielles Tier) einsetzt oder ob er sich für den Naturschutz allgemein einsetzt oder ob er den hungernden oder krebskranken Menschen dieser Welt helfen will oder (was die schlechteste Variante ist) ob er sich für nichts einsetzt ...
Jeder muss auch für sich eine Organisation heraussuchen, der er vertraut und die er unterstützen will ... und das erfordert erst einmal Informationsbeschaffung über diese Organisationen ...


Zitat:
Geparden pflanzen sich nur schwer fort und in Zoos schon gar nicht.


Bei diesem Ausspruch muss ich dir leider widersprechen, denn es gibt einige wenige Zoos (das muss ich zugeben), die Zuchterfolge beim Geparden verzeichnen können, so z.B. der Zoo Münster, der schon mehrmals Gepardennachwuchs hatte ... allerdings sehe ich ein viel größeres Problem bei dem von dir geforderten Auswildern der in Zoos geborenen Geparden: Man kann kleine oder erwachsenen Geparden, die niemals das Jagen erlernt haben, nie den Umgang mit ihren Feinden erlernt haben und auch insgesamt noch niemals in der freien Wildbahn waren, nicht einfach aussetzten, wie z.B. manche Huftiere, denn sie würden ganz schlicht und einfach nicht lange überleben.
Selbst wenn die Zucht von Geparden in Zoos regelmäßig gelingen würde, könnte die Auswilderung nicht ohne tausende neue Probleme durchgeführt werden.

Als Beispiel dient mal wieder der Amurtiger: Er vermehrt sich, ohne Geburtenkontrolle und ohne Verhütungsmittel, die in manchen Zoos auf Grund der zu erwartenden Tiger-Schwemme eingesetzt werden, prima in Zoos und man könnte genügend kleine Tiger „produzieren“, um den Bestand in der Wildbahn reichlich aufzustocken ... aber: auch hier sind die gleichen Probleme bei der Auswilderung zu erwarten, wie ich sie oben beim Gepard beschrieben habe ... man hat bisher - soweit ich weiß - noch keine im Zoo geborene Raubkatze aus den obigen Gründen erfolgreich auswildern können ... das ist das Tragische an der ganzen Sache.

Ich hoffe dir ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben ... vermutlich hast du eh schon das meiste im Chat geklärt ...

Schöne Grüße
Shilok


__________________
"A-o-ung"

07.04.2003, 22:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shilok senden  
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

also ilovecheetahs/nadine (so heißt du doch?)
am besten wir unterhalten uns mal in nem ,dann kann ich dir alles besser erklären,okay?
wenn du das nicht willst,versteh ich das,
kaysha


__________________


05.04.2003, 17:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Queencheetah gestartet
  Also TigerinAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß leider nicht, wo ich Infomaterial herbekommen soll. Und die Leute werden dann sicher denken, dass ich das Geld selber benutzen will, was soll ich denn machen, damit sie mir glauben und wohin soll ich spenden, wenn ich das Geld daran habe?
Ich finde, es müssten alle beteiligt sein, denn nur wenig Geld hilft der Tierschutzorganisation bestimmt nicht. Ich finde, der Gepard ist am meisten vom Aussterben bedroht, ich will nicht, dass irgendwelche Tiere geschützt werden, sondern zuerst mal der Gepard.
Was macht denn die Tierschutzorganisaion dann mit dem Geld, für was verwendet sie es? Ilovecheetahs

Dieser Beitrag wurde von gepard am 05.04.2003, 16:59 Uhr editiert.

05.04.2003, 16:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

zur hilfeaktion zum schutz der cheetahs:
du könntest "flugblätter" verteilen oder in der sxchule z.B. um spenden bitten.
ich will das auch selber machen...
also hab ich dir geholfen und du tust das?ich glaube ich werde das auch tun!
aber wenn du z.B. spenden sammeln gehst,brauchste info.material damit die menschen dir das auch abkaufen,dass du das geld wirklich spendest.ach ja,wenn du selbst nicht so viel geld hast,kannst du natürlich auch sparen.
ich hoffe wirklich dass ich dir diesmal geholfen hab ??????
eure kaysha!


__________________


Dieser Beitrag wurde von gepard am 05.04.2003, 16:59 Uhr editiert.

05.04.2003, 16:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Queencheetah gestartet
  An TigerinKayshaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nein, habe ich noch nicht, denn ich habe ja noch nicht so viel Geld, dass ich spenden kann, leider... Ansonsten würde ich es natürlich sofort tun. Kann man denn auch nichts tun, ohne dass man spendet und es trotzdem sehr hilfreich für die Geparden ist?

Ilovecheetahs


Silhouette@Ilovecheetahs: Ich habe deine frage in einen neuen thread kopiert.

Dieser Beitrag wurde von gepard am 05.04.2003, 17:20 Uhr editiert.

05.04.2003, 16:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
An IlovecheetahsAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wenn du wirklich interessiert bist den geparden zu retten,solltest du spenden,ich glaub nicht dass es hilfreich wäre wenn du nach afrika fliegen würdest und den farmern dort deine meinung sagen würdest
es bleibt dir also nix anderes übrig als zu spenden,seiten wo du helfen kannst,kennste du ja nun,ich werde,denk ich,mich auch mal zu diesen seiten begeben und info-material anfordern,damit besser weiss,was die schutzorganisation anstellt
es muss nicht immer sofort so sein,dass die geparde aus den zoos ausgewildert werden,wenn die geparden in ihren zoos artgerecht gehalten werden ist das doch eigentlich nicht nötig,da die geparde auch großen gefahren in der wildnis ausgesetzt sind.aber freiheit ist wirklich was Bedeutendes,aber trotzallem sollte man nicht zu voreilig sein.

ich bin jetzt gespannt,ilovecheetahs,ob du dich mal auf einer seite zum schutz der geparden umgesehen hast und ob du schon infos angefordert oder gespendet hast
hoffe du beantwortest meine frage schnell.
eure Kaysha


__________________


05.04.2003, 15:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  4  5    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.