Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Löwen » Lions of Love » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2  3  4  5  ...    »  ]
Sebi
Mitglied



Dabei seit: Juli 2010
Herkunft:

Beiträge: 39
Sebi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Lions of Love Gruppe besteht ja momentan auf Joe Bodemann, Jason Schweizer und Ruben Liedtke. Das ist der innerste Kreis der Tier-Trainer im Filmtierpark Eschede. Und bei jeder großen Show wird auch noch ein Lied vorgetragen, wenn genügend Besuche da sind, das es sich lohnt.
Parlo, der Wolf, der in der Show gezeigt wird, ist im Umgang mit Menschen sehr geübt und gelassen. Habe oft ihn in der Show gesehen, Private Audienzen mit ihm begleitet und auch am Wolfsabend in der Vorführung gesehen. Die Situation nimmt er eigentlich nie als Negativ war, würde ich sagen. Im Gegenteil - gerade wenns um belohnung geht, freut sich auf die Aufgabe. Auch die Restlichen Tiere der Gruppe sind sehr gelassen im Umgang mit Menschen - z.b. am Wolfsabend, wo sie in der großen Halle gezeigt werden. Sie haben ja auch täglich Kontakt mit Menschen und besonders mit ihren Trainern.
Ich bin auch kein Fan von Boybands. Aber ich weiß, das die drei grandiose Arbeit leisten. Also ist das ein oder andere komische Hobby, neben dem aufopfern für die Tiere erlaubt

Grüße Sebi


__________________
http://www.zoowatching.de/

13.08.2010, 13:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
sanne
Eroberer




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft:

Beiträge: 73
sanne ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich war neulich mal wieder bei Joe Bodemann und habe die Wolfsshow mitbekommen.
Joe Bodemann hat gesagt, das der Wolf Menschen gegenüber sehr scheu ist und lieber weglaufen möchte, als das er in dessen Nähe bleibt und das hat der Wolf natürlich auch deutlich gemacht.
Das Publikum hat das zum größten Teil mit leisen überraschten Komentaren beantwortet.
Für viele Menschen ist der Wolf eben immernoch ein berechnendes, gefährliches Raubtier....Bei der Show jedoch sehen sie das der Wolf ehr schüchtern und auf Rückzug bedacht ist. Ich denk mal das dies auch die Absicht der Wolfsshow ist.

Im Prinzip halte ich aber auch nicht viel von solchen Präsentationen, ich finde es schlimm, das Menschen vor ihren Mitgeschöpfen solche Angst haben können, das man sie erst wieder an solche Tiere gewöhnen muss.

Ich kann nur hoffen das die Menschen ein einsehen haben, das der Wolf auch ein recht darauf hat dort zu leben wo er Naturgemäß schon immer zuahuse war. Das ist nämlich "meine" Meinung.


__________________
Man hat einen Menschen noch lange nicht ÜBEZEUGT oder BEEINDRUCKT, nur weil er zu schweigen beschlossen hat...

14.04.2009, 09:58
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sanne senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zuerst einmal muß ich sagen: Ich würde nie 100 Euro für eine "Privataudienz" mit Elvis oder dem Löwenbaby bezahlen. (omg, von 100 Euro muß ich schon manchen Monat leben. Wer hat so viel Geld, um das für 15 (!) Minuten mit nem Tiger/Löwen auszugeben? nun gut, jeder so wie er meint. )

Und zum andern:
Was den Wolf angeht: da versuche ich lieber weiterhin, mal zu Tanja Askani und ihren Wölfen zu kommen. Tanjas Wölfen sieht man wenigstens an, dass sie freiwillig auf den Menschen zukommen - oder eben nicht.

Ich persönlich habe schon erleben "dürfen" wie "toll" es 'Raubtiere' finden, wenn eine Ansammlung Menschen auf sie zukommt, um sie zu streicheln und die Tiere nicht abhauen können, weil sie an der Leine sind und an selbiger festgehalten werden.

Ich persönlich ziehe es vor (auch bei meinem eigenen Kater) Tiere nur zu streicheln, wenn sie es selbst auch wollen und von selbst ankommen. Merke ich einem Tier an, es möchte das nicht, lasse ich es logischerweise sein.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

13.04.2009, 14:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tiger-Fan, du weisst nicht nur alles, sondern scheinbar alles besser und kennst sogar SammysHP besser als er sich selbst kennt!

aber mal ehrlich, lieber Tiger-Fan, du machst dich mit deinem beleidigenden tonfall und deiner ewigen besserwisserei hier eigentlich nur noch lächerlich. ich glaube aus den gleichen gründen wie TM982 daher auch nicht, dass dir hier viele leute glauben schenken


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

13.04.2009, 12:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
SammysHP
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2006
Herkunft: Celle
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 209
SammysHP ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
wenn du so viel über Wölfe weißt dann komm doch mal zu den all monatlichen Wolfsabenden ,mit dem Wolfsexperten Dr. Dirk Neumann und Joe Bodemann!
Was hätte ich denn davon? Das sind Veranstaltungen für "normale" Leute, die absolut keine Ahnung haben und einfach mal ein bisschen was über Wölfe lernen möchten. Ein Freund von mir war vor einigen Monaten bei einem dieser "Wolfsabende" und kam recht enttäuscht zurück.
Zitat:
dort kannst du die beiden mit deinem Wissen ja mal beeindrucken!
Könnte ich. Aber auch hier stellt sich die Frage: Was hätte ich davon? Ich habe es nicht nötig, mit meinem Wissen anzugeben. Außerdem sind die beiden eigentlich fähige Leute, sie wissen, was sie machen. Ich glaube nicht, dass ich denen etwas beibringen muss/kann.
Sie wissen, dass die Tiere es lieber hätten, nicht begrapscht zu werden. Allerdings ist das Potential als Besuchermagnet nicht zu unterschätzen. Und um so viele Tiere versorgen zu können, sind die Besucher, die Geld in die Kassen bringen, nötig - reine Spender werden auch immer seltener. Und da setzt auch mein striktes Fernbleiben an: Zwar scheinen die 7 Euro von mir weniger in der Kasse recht unbedeutend zu sein, wenn es aber mehr Leute machen, müssen sie ihre "Methoden" überdenken. Wenn ihnen klar wird, dass die Leute begriffen haben, dass sich die Tiere dabei nicht wohlfühlen und deswegen nicht mehr kommen, werden sie versuchen, die Besucher über andere Methoden zu bekommen.
Zitat:
Dann kannst du dir auch gleich den Wolf ansehen der in dem Film zu sehen ist und sagen ob er gestresst guckt.
Nun. Der Stress ist ja kein andauernder Zustand, sondern situationsabhängig. Es dürfte sicher kein Problem sein, einen entspannten Wolf zu präsentieren - wenn das Umfeld passt (= keine Menschenmassen, die - bildlich gesprochen - den armen, kleinen Wolf überschwemmen).
Zitat:
Ansonsten ist jede weitere Diskussion zwecklos da du es eh nicht verstehst und auch keine Ahnung hast!
Ich denke auch, dass wir zu einem Punkt gekommen sind, wo klar ist, dass eine Diskussion zwecklos ist. Liegt aber weniger an mir, als vielmehr an dir. Ich verstehe es schon. Du hast deine Meinung und das ist selbstverständlich dein (Grund)Recht. Ich will dir ja auch keine Meinung aufzwingen, sondern nur zeigen, dass es eben auch noch andere, begründete Sichtweisen gibt. "keine Ahnung" - du wiederholst dich. Hatten PattWór und ich ja bereits gesagt. Allerdings möchte ich anmerken, dass ich kein studierter Biologe bin und sicher noch eine Menge lernen kann. Aber ich habe über viele Jahre hinweg ein beachtliches Wissen gewonnen, indem ich mich theoretisch sowie praktisch mit der Materie auseinandergesetzt habe. Wenn man sich für etwas wirklich interessiert, kann man meiner Meinung nach mehr erreichen, als irgendwelche studierten "Möchtegern-Experten", die absolut kein (oder nur sehr wenig) Interesse an der Materie zeigen und deren einziges Argument ihr Titel ist.
Zitat:
Kümmer dich mal um die Tiere den es wirklich schlecht geht den dafür fehlt dir wohl der Mut!
Ich als einzelne Person kann nicht die ganze Welt verändern. Das kann keiner alleine. Es geht nur, indem viele zusammenarbeiten und jeder einen Teil dazu beiträgt. Es liegt nicht in meiner Macht, große Dinge zu bewegen (wie z.B. das im anderen Thread angesprochene Tigerkloster). Aber ich kann zumindest versuchen, mich für gewisse Dinge einzusetzen. So bin ich hauptsächlich in der Aufklärung über Wölfe tätig, helfe aber auch praktisch in lokalen Tierschutzvereinen und auf Veranstaltungen. Da ich noch Schüler bin (na ja, nur noch die Abiprüfungen...) und kein Spitzenverdiener, kann ich finanziell nur sehr wenig beisteuern, dafür aber meinen Einsatz. Und das tue ich.
Zitat:
Im übrigen kennst du Joe Bodemann nicht persöhnlich sonst würdest du nicht so über ihn schreiben.
Ich kenne ihn vom Sehen. "Kennen" hat aber auch nichts mit dem "persönlich Kennen" zu tun. Es ist ja nicht so, dass ich ihn nicht mag und für einen bösen Menschen oder so halte. Sein Leben besteht aus der Arbeit mit den Tieren und der Sorge für sie. Er hat damit eine große Verantwortung, die er auch mit viel Ehrgeiz erfüllt. Es sind nur einige wenige kleine Dinge, wie eben diese "Streichelstunden", die mir missfallen (da sind wir wieder bei dem von mir oben angesprochenen Meinungspluralismus).


__________________

12.04.2009, 23:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SammysHP senden Homepage von SammysHP  
Tiger- Fan
Kleinkatze



Dabei seit: April 2009
Herkunft:

Beiträge: 7
Tiger- Fan ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@SammysHP wenn du so viel über Wölfe weißt dann komm doch mal zu den all monatlichen Wolfsabenden ,mit dem Wolfsexperten Dr. Dirk Neumann und Joe Bodemann!Der nächste Wolfsabend ist am 18 April dort kannst du die beiden mit deinem Wissen ja mal beeindrucken!Dann kannst du dir auch gleich den Wolf ansehen der in dem Film zu sehen ist und sagen ob er gestresst guckt.Ansonsten ist jede weitere Diskussion zwecklos da du es eh nicht verstehst und auch keine Ahnung hast!Kümmer dich mal um die Tiere den es wirklich schlecht geht den dafür fehlt dir wohl der Mut!Im übrigen kennst du Joe Bodemann nicht persöhnlich sonst würdest du nicht so über ihn schreiben.

12.04.2009, 21:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tiger- Fan senden  
TM982
Omega-Wolf




Dabei seit: März 2009
Herkunft: mal hier, mal dort

Beiträge: 257
TM982 ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich frage mich schon die ganze Zeit, wieso die Leute immer alles angrabbeln müssen. Ich verstehe ja, dass es beeindruckend sein kann, einen echten Löwen, Tiger etc. zu streicheln. Aber das sind nun mal nicht die Luxusversionen eines Kuscheltiers, sondern Lebewesen, die sehr wahrscheinlich Gefühle haben, die unseren sehr ähnlich sind. Und auch wenn ich lange nicht das Wissen habe, dass SammysHP und PattWór haben (oder anscheinend haben, denn ich kenne die beiden nicht, habe aber bisher keinen Grund, daran zu zweifeln): Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es für die Tiere sehr unangenehm sein kann, wenn andauernd irgendwelche fremden Leute sie begrabbeln wollen und sie nicht einmal weg können, weil sie festgehalten werden. Das allein wäre schon Grund für mich, es nicht zu tun. Aber selbst diejenigen, die immer nur an sich denken, (aka Egoisten) sollten sich wenigstens überlegen, ob es so schlau ist, ein Tier anzufassen, das ein ganzes Stück größer und stärker ist als man selbst und einen gerne los wäre ...

@ Tiger- Fan: Nimm es mir bitte nicht übel, aber ein kleiner Tipp für die Zukunft: Wenn ein Außenstehender (so wie ich hier) auf eine Diskussion trifft, wird er (ein Mindestmaß an Verstand vorrausgesetzt, was ich aber einfach mal annehme) eher demjenigen zuhören, der seine Argumente vernünftig und einigermaßen Sachlich darlegt, statt dem, der zwischendrin mit Beleidigungen kommt. Insbesondere dann, wenn der letztere sich beim Schreiben seiner Beiträge nicht ganz so viel Mühe zu geben scheint. So kann ein gewisses, über Fragezeigen und Ausrufezeichen hinausgehendes, Maß an Interpunktion nicht schaden. (! und ? sind übrigens keine Rudeltiere und sollten daher in der Regel einzeln gehalten werden. ) Ich weiß, dass es Leute gibt, die Probleme mit der Sprache haben und sich vielleicht nicht so gut ausdrücken können oder Probleme mit der Rechtschreibung haben. Ich selbst bin ja auch alles andere als fehlerfrei. Aber man merkt in der Regel, ob jemand zumindest versucht hat, sich Mühe zu geben, oder nicht. Und warum sollte ich mir Mühe geben, etwas zu lesen, wenn sich derjenige, der es geschrieben hat, auch keine Mühe gegeben hat? Wie gesagt, nichts gegen dich, nur ein netter Hinweis. Es betrifft auch nicht nur dich; es fällt mir einfach immer mehr auf in letzter Zeit.

Frohe Ostern,

TM


__________________
Panta Rhei

12.04.2009, 20:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TM982 senden  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Über diesen Tierpark kann ich recht wenig sagen, denn ich kenne ihn nicht. Und Joe Bodemann kenne ich überhaupt nicht. Daher kann ich über etwaige Intentionen des Herrn B. und seiner Beziehung zu den Tieren sehr wenig sagen.

Daher habe ich mir mal das Videa auf Youtupe angesehen. Da ich mich viel intensiver mit Caniden (speziell Wölfe) beschäftigt habe als mit den Pantherae, kann ich am ehesten das Verhalten und den Gesichtsausdruck der Wölfe beurteilen. Der Wolf, der von der ganzen Meschenmenge begrabschtt wurde, sah in der Tat nicht gerade glücklich aus. Er war genervt und gestresst und wäre sicherlich flüchten gegangen, wenn er von seinem Betreuer nicht festgehalten worden wäre. Wölfe sind soziale Tiere, die zu ihrem Betreuer durchaus eine enge Beziehung aufbauen können. Von ihnen werden sie Zuneigung gar einfordern.

Fremden gegenüber begegnen sie aber je nach Charakter des Wolfes mit einem Gemisch aus Neugier, Mißtrauen und Scheue. Die Besucher des Tierparks sind für die Wölfe Fremde. Sich ihnen unter Zwang präsentieren lassen und darüberhinaus auch betatschen lassen zu müssen, ist gegen ihre Natur und daher reiner Stress. Und genau das war bei jenem Wolf in dem Film auch deutlich zu sehen.
Also, einen Hund, der solch einen Gesichtausdruck zeigt, würde ich nicht anfassen, denn ich müßte davon ausgehen, dass er abwehrend zuschnappt.

Ach ja, noch etwas zur Reputation von SammysHP: Er ist auch in anderen Foren aktiv, die sich speziell mit Wölfen beschäftigen und darüberhinaus recht aktiv in der Wolfszene. Sein Wissen ist fundiert wie seine Thesen in seinen Postings.

Tiger-Fan, du solltest an der Qualität deiner Diskussionskultur arbeiten, denn persönliche Anfeindungen sind nicht nur ein schlechter Diskussionsstiel, sondern bewirken als Argumentationsmittel gar die Verminderung deiner Glaubwürdigkeit.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


12.04.2009, 13:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
SammysHP
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2006
Herkunft: Celle
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 209
SammysHP ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
dann zeigt doch mal was
z.B. das hier: http://www.youtube.com/watch?v=wn88GPmRTD8 (1:23)
Zitat:
Woher willst du wissen das sie gestresst sind? (die anderen, überflüssigen Satzzeichen habe ich mal entfernt)
Nun, ich habe etliche an Seminare über Verhaltensforschung teilgenommen. Zumindest bei Caniden kann ich das Verhalten recht gut interpretieren.
Zitat:
du kennst ihn gar nicht
Ach, du kennt meine Bekanntschaften? Cool! Aber hier hast du dich getäuscht, ich kenne ihn.
Zitat:
Und wären die Tiere gestresst würden sie es gar nicht mit machen oder glaubst du das die gefählichste Raubkatze der Welt (Leopard/Panther)sich das gefallen lassen würde???
Sie werden nicht umsonst fast direkt am Halsband festgehalten Und natürlich gehört es dort zur Ausbildung, die Hemmschwelle der Tiere möglichst hoch zu halten.
Zitat:
Wenn du so schlau bist komm mal vorbei und guck es dir an
Sagte ich doch bereits... Aber was hat das mit "schlau" zu tun?
Zitat:
ansonsten wirst du halt dumm sterben kannste dich auch zu scheißen!
Das ist der Neid der Erfolglosen den du in deinen Texten zeigst!
Hui, das geht aber ganz schön unter die Gürtellinie... Erstens verstehe ich nicht, warum ich dumm sei, wenn ich das Verhalten von Tieren interpretieren kann und verstehe, was "hinter der Fassade" abgeht. Zweitens: Zum Neid hatte ich bereits etwas gesagt. Und - erfolglos? Wie darf ich das denn nun verstehen?

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du nicht sachlich bleiben kannst...

"Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen." (Rousseau)


__________________

12.04.2009, 12:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SammysHP senden Homepage von SammysHP  
Tiger- Fan
Kleinkatze



Dabei seit: April 2009
Herkunft:

Beiträge: 7
Tiger- Fan ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ach Junge du redest immer von Bildern und Videos dann zeigt doch mal was und wenn es so sein sollte das sie da gestresst gucken dann haben diese Leute sie gerade so komisch erwischt!Woher willst du wissen das sie gestresst sind????Da ich öffters im Filmtierpark bin und Joe Bodemann persöhnlich kenne kann ich nur sagen wenn die Tiere gestresst wären dabei würde es den Tieren nicht an tun dafür ist er viel zu tierlieb(du kennst ihn gar nicht)!!!Und wären die Tiere gestresst würden sie es gar nicht mit machen oder glaubst du das die gefählichste Raubkatze der Welt (Leopard/Panther)sich das gefallen lassen würde??? Wenn du so schlau bist komm mal vorbei und guck es dir an ansonsten wirst du halt dumm sterben kannste dich auch zu scheißen!
Das ist der Neid der Erfolglosen den du in deinen Texten zeigst!

12.04.2009, 12:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tiger- Fan senden  
[  1  2  3  4  5  ...    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.