Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » zoologische Gärten » ExpoZoo Hannover » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

tja, das wär logisch, aber werden sie wohl kaum machen. hab zufällig nen Bericht von der Expo wiedergefunden, wo der Zoo auch vorkam. dort hielt der Sprecher die 24,50(?) DM Eintritt schon für sehr teuer... und dabei waren das ja grad mal gut 12€

und wie schon wo erwähnt: wir waren mit *rechne* 8 Personen dort, darunter 2 Kinder. ich wage es wirklich nicht, auszurechnen, wie teuer der Tag im Zoo war...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

29.06.2005, 00:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich frag mich, ob es sich nicht für den Zoo eher rentiert, die Eintrittspreise zu senken. Nicht jede Familie mit Kindern kann sich diese Preise leisten und eine leichte Senkung des Eintritts würde bestimmt mehr Leute in den Zoo locken und der Zoo hätte trotzdem höhere Einnahmen. Aber vermutlich haben die Aktionäre etwas dagegen.

28.06.2005, 21:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

danke für die Info. hatte mich schon gefragt, obs vielleicht noch das ist, was ich als kind dort gesehen hab. sah leider wirklich so aus, als obs nimmer lang macht (das war auch total am zittern)...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

28.06.2005, 20:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Animal





Dabei seit: November 2004
Herkunft: Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 493
Animal ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Phantom

Das WAlroß ist eines der ältesten überhaupt!

MfG Sven "Animal"


__________________
Nichts ist besser als Gott! Aber ich bin immer noch besser als Nichts!

Gäste haben eine hohe Meinung von mir :

Zitat:
Animal, DU schreibst da absoluten Müll.

28.06.2005, 20:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Animal senden Homepage von Animal Schicke Animal eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

so, ich war am 13.6.05 endlich auch mal dort. und ich muß sagen: da ist einiges besser als damals, vorm Umbau.

Die Wölfe haben noch immer ein - wie ich finde - recht kleines Gehege, aber dafür ein natürlicheres, mit Gras, Versteckmöglichkeiten, etc. Als ich das letzte mal in meiner Kindheit dort war, hatten sie einen Betonknast und waren unausweichlich den gaffenden Blicken der Leute ausgesetzt.

was ich traurig finde, ist, daß die Pinguine, Robben & das walross noch immer in ihren Betongehegen leben müßen. zur Anlage steht im aktuellen Buch des Zoos:

Zitat:
Um der Show einen würdigen Rahmen zu verleihen, wurde die Robbenanlage kräftig heraus geputzt. Die ehemals graue Betonfassade hat sich in eine phantasievoll gestaltete grün-blaue Unterwasserwelt verwandelt.


schön, da freuen sich die Robben bestimmt. noch immer dasselbe Betonbecken, dafür aber schön bunt bemalt. da fühlen sie sich bestimmt wohler...


das Walross lag den Tag auf dem beton und sah ziemlich krank aus. (wobei ich mir auch vorstellen könnte, daß es das Alter war... weiß vllt wer, wie alt es ist?) seine Haut war ziemlich rosa-rötlich, so, als hätte ihm die Sonne die Haut schon leicht verbrannt. die anderen Zoobesucher haben davon natürlich nichts gemerkt und haben sich fröhlich grinsend gegenseitig davor geknipst.

interessant finde ich, wie lange das neue Gehege für die Pinguine & Co schon in Planung ist. der Beitrag hier (unter mir) ist von 2003, mein Vater war glaub auch 2003 dort, letztes Jahr war wer dort & dieses Jahr ich - in der ganzen Zeit wurde "Yukon Bay" so angekündigt, als wärs längst gebaut oder zumindest schon angefangen, aber weit gefehlt..

und ob sich die Pinguine (sollte die Anlage je kommen) dann dort wirklich wohler fühlen, glaub ich noch nicht so ganz. auf den "tollen" Computerbildern, die immerhin bereits davon existieren, sieht man sie auf nem alten Wrack stehen. sie werden dann nämlich auf ner riesigen Schiffsattrappe leben... Amerika läßt grüßen... die Show scheint grad bei einer solchen anlage mehr zu zählen als die Tiere. (vor allem, wenn man deren Geschichte liest... die haben sich ja zu allen anlagen Geschichten ausgedacht, damits realistischer ist.)

dagegen ist der Dschungelpalast noch harmlos. ich habe mir die Elefantenanlage mal angesehen, ohne auf den Palast zu achten und mich davon blenden zu lassen. als ich zum Palast kam, war ich erstmal überrascht. da stand ein Elefant im Gehege, und ich dachte schon, das wär das Gehege der Kühe, aber es war das des Bullen. das teil war meiner Meinung nach schon ungefähr so groß, wie das frühere gesamte Teil. die gesamte neue anlage ist wirklich um einiges größer, mit sand und wasser... kein Vergleich zum Betonteil von früher. noch ein Vorteil: bei dem Betongehege standen sich die Tiere praktisch gegenseitig auf den Füßen, im neuen Teil können sie einander auch mal ausweichen.

und auch die Nashörner haben mehr Platz bekommen. die Leoparden haben auch endlich mal "richtige" Gehege mit Gras und Bäumen, keine Käfige in Zirkuskäfigwagen-Größe mehr... (auch wenn ich dort die Palastkulisse ein wenig störend empfand, aber das war von außen, ich glaube nicht, daß die Tiere das groß wahrnehmen... )

also ich bin wirklich weitestgehend positiv überrascht. wenn die restlichen Betonkerker auch noch verschwinden, ist der Zoo wirklich (fast) so gut, wie er von sich behauptet.
die Disney-artige Beschallung war allerdings nach ner weile recht nervig... alle paar Minuten war ein "Erlebnis-Zoo Hannover" zu hören.

wenn dieser ganze sonstige Disneyartige Kram (Palast, afrikanisches Dorf, etc.) aber dazu beiträgt, mehr Einnahmen zu bekommen, und sollte dieses Geld wirklich hauptsächlich den Tieren zugute kommen (für bessere Gehege, bessere Haltungsbedingungen) - dann fänd ichs ok. lieber kitsch und moderne Gehege, als langweiliger zoo mit Betonkerkern...

ansonsten bin ich eigentlich immer noch der selben Meinung wie vorher: "aber natürlich ist die freie Natur immer noch das beste - wenn wir Menschen sie nicht zerstören würden."


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

25.06.2005, 15:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Alex
Tiger




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland/Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 259
Alex ist offline
  Zoo HannoverAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist jetzt zwar schon wieder so 2 Wochen her aber ich war jetzt mal wieder im Zoo Hannover und finde ihn sehr gut im gegensatz zu anderen Zoos

Alle Gehege waren relativ groß besonders das Tigergehege ist sehr groß und zum Dschungel Palast:

Die Tiere haben davon sicher nichts aber vor dem Dschungel Palast umbau waren es kleinere Gehgege.

Ich hab auch noch ein schild mal fotografiert welches den aufbau des dschungelpalast zeigt (bis auf ein paar spiegelungen von besuchern etc. kann man es gut erkennen zum vergrößern aufs bild klicken)

Was mir negativ aufgefallen ist sind gehege für Wölfe robben

und Pinguine. Diese sind einfach klein dies liegt aber auch noch daran das diese gehege noch nicht umgebaut wurden (dschungel Tiere sind jetzt im Dschungel Palast Afrikanische Tiere sind in der "Sambesi" ) diese werden wohl auch noch größere gehege bekommen

dann zeig ich hier einfach noch ein paar bilder die restlichen tigerbilder gibts auf meiner page aber ich glaub die die ich hier zeige sind die besten (wie oben draufklicken zum vergrößern)

upps noch was vergessen seit märz sind da übrigens tiger "babys"


__________________
Alex

20.07.2003, 14:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Alex senden Homepage von Alex Schicke Alex eine ICQ-Nachricht  
Alex
Tiger




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland/Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 259
Alex ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Momentan sind dort glaubich Tiger Leoparden Löwen und Geparden an Raubkatzen im zoo alle mit einem inordnungen Gehege

Ein foto vom Tigergehege welches ich mal gemacht habe (nur einn ausschnitt ist viel größer) :

folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
Alex

Dieser Beitrag wurde von Alex am 20.03.2003, 18:18 Uhr editiert.

20.03.2003, 10:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Alex senden Homepage von Alex Schicke Alex eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich kenn den Zoo noch von früher & dagegen is er heute echt gut. & es wird ja auch noch verbessert.

die Elefanten hatten ne winzige Betonfläche ohne jegliche Einstreu, ohne Beschäftigungsmöglichkeit, noch dazu geteilt in 2 Bereiche - afrikaner & Inder, was das ganze noch kleiner macht. jetzt haben sie nur noch Inder & mehr platz für diese. (allein wg. der Elefanten hab ich mich damals geweigert, je wieder hinzugehn, aber jetzt...mal sehn) Leopard, Salzkatze, Tiger, Ozelot & Co in Käfigen nicht größer als Zirkuskäfigwagen, eher noch kleiner. jetzt gibts die meisten Raubkatzen dort nimmer, dafür haben die Tiger ne große Grünanlage (mein Dad war da & hat Fotos davon), die Ponyreitbahn gibts doch glaub ich gar nimmer, oder?? die Ponys dienten ja vermtl. eh mehr als Raubtierfutter.

also der Zoo Hannover is jedenfalls besser als die meisten andren. aber natürlich ist die freie Natur immer noch das beste - wenn wir Menschen sie nich zerstören würden.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

19.03.2003, 19:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Alex
Tiger




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland/Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 259
Alex ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun ich war dort chon öfter und dachte immer das es den tieren dort verhältnissmäßig "gut" geht nie so wie in freier wildbahn aber ich kenne zoos dort ist es schlimmer


__________________
Alex

19.03.2003, 18:58
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Alex senden Homepage von Alex Schicke Alex eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
  ExpoZoo HannoverAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Lebenslänglich eingesperrt - Sind Tiere Schwerverbrecher?

Der hannoversche Zoo, ein Tiergefängnis mit dem Charme eines Expo-Vergnügungspark. Hier wird viel Hoppel-Poppel-Land geboten. Hollywoodkulissen lassen BesucherInnen fremde Welten besuchen. Die Tiere müssen leider in dieser fremden Welt für den Rest ihres Lebens bleiben. Erniedrigt zu Exponaten haben sie keine Rechte auf freie Wahl ihrer LebensgefährtInnen, ihres Lebensraums und Nahrungssuche.

Ein Beispiel: "Nachts bekommen Flusspferde Hunger und gehen zum Weiden an Land. Dabei vertilgen sie bis zu 40 Kilogramm Gräser und Früchte. Das wächst natürlich nicht alles an einer Stelle, darum wandern Flusspferde manchmal fünf oder auch mehr Kilometer in einer einzigen Nacht." (Originalzitat Zoo Hannover). So viel Lebensraum gesteht der hannoversche Zoo den Flusspferden natürlich nur in ihrer Heimat zu. Denn kein Zoo ist in der Lage, den Tieren ein freies selbstbestimmtes Leben zu geben.

Die neuen Gefängnisareale im Zoo, wie z. B. der Dschungelpalast, bieten zwar jetzt mehr Platz für die Tiere, können aber den natürlichen Lebensraum niemals ersetzen. Ein weiteres Originalzitat zu Sibirischen Tigern, die in dem Dschungelpalast untergebracht sind: "Tiger sind einsame Jäger, die viel Zeit damit verbringen, nach Beutetieren Ausschau zu halten. [...] In einer einzigen Jagdnacht legen Tiger über 30 Kilometer zurück." Welch eine triste, langweilige und beengte Behausung wird den Tieren dagegen im Dschungelpalast auferlegt.

Die Kulissen beflügeln die Phantasie der Besucherinnen und Besucher. Die Tiere erleben nur ihren realen Lebensraum. Und der bleibt den zahlenden Menschen verborgen. Ein Elefant hat nichts von Gebäude-Imitaten (die zudem nichts mit dem natürlichen Lebensraum eines Elefanten zu tun haben). Und wenn ein Elefant mal wirklich seinen Wünschen nachgehen wollte, dann wird er daran gehindert: Mit Gräben und Stromdrähten (für BesucherInnen sind diese kaum zu erkennen). Grausame Scheinwelt.

Spätestens die tierquälerische Ponyreitbahn (näheres zu Reitbahnen siehe: Tierquälerei auf dem Rummelplatz), entlarft, für wen der Zoo gebaut wird: Für zahlende Menschen.

Angeblich diene die Gefangenschaft dem Artenschutz. Einzelne Tiere werden geopfert, die von ihrer Arterhaltung überhaupt nichts haben (es werden schließlich auch keine Indianer in Käfige gesperrt, um sie vor dem Aussterben zu bewahren). Die Millionen von Mark wären vor Ort sinnvoller investiert gewesen und hätten zur Rettung des natürlichen Lebensraums dienen können.

Falls Sie es sich nicht nehmen lassen können, dem hannoverschen Zoo für seine Tierquälerei Geld zu geben, dann sehen Sie den Tieren doch etwas genauer in ihre Käfige. Nehmen Sie aber keine Kinder mit in den Zoo! Ihnen wird ein völlig falsches Bild der Tiere vermittelt. Lehren Sie sie stattdessen Respekt vor den Bedürfnissen der Tiere. Ein Film und Erzählungen können wesentlich mehr über die Tiere vermitteln, als der Anblick eingesperrter, gedemütigter Tiere, die durch ihr Gefängnis Verhaltensstörungen aufweisen.


Quelle: Tierrecht.de


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

19.03.2003, 09:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.