Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Fancy, TVTotal und die Tiger » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5    »  ]
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

meine fresse, neee...
das find ich doch wieder voll für'n arsch hier... komme mir doch so richtig schön nutzlos vor und vergesse doch glatt mal meinen guten umgangston hier... ich mein, man hätte auch warten können... aber nöööö, da wird das thema mit "shirkhan's tiger" gleich durch das www geleiert, obwohl ich... jawohl, iiiiiiiiich doch dieses thema aufgreifen wollte... aber gut, denke ich bei mir, mache ich doch einfach mit, aber soll ich's euch sagen... nala und petra waren mal wieder schneller... nun ja, theoretisch dürfen sie das ja, aber zum einen habe ich nun nichts mehr zum rummmaulen, da nun mal das wichtigste gesagt wurde und ich mich nicht gern wiederhole, zum anderen ist es doch blanker hohn, wenn ich - der gepard - zu langsam bin. wie soll ich denn damit umgehen? und dabei bin ich erst 4,5 jahre alt... also im besten gepardenalter... und nun? zu langsam? schöner mist...

aber letztlich hat es auch was gutes... denn so hatte ich mehr zeit, an meinen seiten herumzubasteln, als dass ich irgendwelche dinge berede, die in meinen augen gar nicht erst diskutiert hätten werden müssen, da ich annehmen musste, dass...

wie dem auch sei... iss schon ok und macht weiter so!

08.03.2002, 18:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
Tigerfreund
-




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Rate doch mal...

Beiträge: 206
Tigerfreund ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Gleich erstmal zum Annagen.

Man sollte hierbei nicht vergessen, daß ein Dompteur ein Tier zu etwas zwingt und das oftmals nicht mit legalen Mitteln. Elektroschocker Peitsche und Knüppel sind z.B. keine Seltenheit. Nicht umsonst haben Zirkusleute so etwas parat, wenn sie z.B. auf Tierfeunde losgehen: http://home.t-online.de/home/muhmilch/01...schlbelli01.htm
Ist es dann ein Wunder, wenn es mal zu derartigen "Unfällen" kommt?
Dazu kommt, daß der Abstand zum Tier bewußt unterschritten wird dazu folgende und andere Punkte: http://home.t-online.de/home/muhmilch/in...e Tierdressuren
Speziell für Dich Sirian noch einmal ein Link. Vielleicht findest Du dort Paralellen zu Deiner Denkweise:
http://home.t-online.de/home/muhmilch/01/drecksviecher.htm

Und Petra, ich meine das mit dem ungeliebten Job als Tierpfleger todernst. Neulich hat mit zu der Sache erst wieder jemand geschrieben.
Fütterung... Der Tierpfleger hat das Stück Fleisch dem Tiger an der Kopf geworfen unter dem Motto: "Friß Du Stück Scheisse" Wie stellst Du Dir einen Zoo eigentlich vor? Das dort für jedes Tier ein Tierpfleger ist, der sich liebevoll den ganzen Tag solch einem Tier hingibt?
Das dürfte ja wohl in den seltensten Fällen so sein. Das würde verdammt viel kosten. Dafür hat ein Zoo kein Geld, zumal der in den meisten Fällen eh nur auf Profit aus ist.

Übrigens: Tiger haben mit die höchstentwickelten Gehirne und sind deshalb sehr anpassungsfähig, genau wie eine Hauskatze. Die lassen es sich sogar gefallen, eine Serviette umzubinden und bei Tisch zu sitzen, obwohl ich das für mehr als abartig halte. Obwohl... Dem Tier dürfte es angenehmer sein, als in einem Käfig dahinzuvegetieren. Das Tier sagt sich: "Warum soll ich mich anstrengen, wenn ich doch so verliebte Menschen habe, die mich derart verwöhnen". Da bleibt nur ganz wenig von der "Wildheit" (Den Ausdruck akzeptiere ich eh nicht) übrig, weil die Tiere so etwas kompensieren können, wenn es nicht benötigt wird.

Übrigens: Rache ist drin. Wer das nicht verstehen kann solls lassen. Ich habe dafür keine Erklärung, außer daß ich es gesehen habe und daß es bei Menschen ebenfalls so ist.
Warum soll es beim Tier also anders sein.

Bis dann.


__________________

08.03.2002, 18:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Tigerfreund  
Gast
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wozu die ganze Streiterei, aus welchen Beweggründen der Herr GVT einen eigenen Tiger halten will?

Fakt ist, daß die private Raubtierhaltung in Deutschland verboten wurde. Die bestehenden Genehmigungen sind davon nicht betroffen, es werden aber keine neuen ausgestellt.

Selbst wenn dem nicht so wäre, liefe ohne fundierte Ausbildung gar nichts. Und da kann man noch so einen schönen Garten mit viel Platz haben. Die Gesetze in Deutschland sind in der Richtung halt sehr streng und das ist auch verdammt gut so.

S.R.

08.03.2002, 17:59
 
Sirian
Panthera tigris tigris




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: da wo Tiger zu Hause ist
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 103
Sirian ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ein bissel Erziehen kann man aber so eine Katze schon.
Z.B auf den Tisch hüpfen....

Die Simba weiss sehr genau, das sie da nicht hoch darf.
Und wenn sie mal hochhüpft, dann muss man nur scharf Simba sagen und schwups ist sie wieder runter.
Meistens hab ich aber das Gefühl sie testet das förmlich, könnte ja sein das sie das irgendwann darf *g*. Weil sie hüpft da meistens schon mit eingezogenem Schwanz hoch.
Wie wir ihr das beigebracht haben??? Ohne Schläge und weh tun natürlich..... einfach mit runter setzen, nein Simba das darfst du nicht tun..... und wieder runtersetzen, und was manchmal auch ganz gut hilft, ist hände hochstrecken, dann sieht man grösser aus.....
Naja ob man dem jetz beigebracht sagen kann, das weiss ich nicht so genau, aber sie weiss sehr wohl , dass sie das nicht darf . Und ich denk , dass man das einem Tiger auch *beibringen* kann.


übrigens liebt sie es wenn ich auf alle viere runtergeh und mit ihr so spiel, hach dann bin ich gleich gross wie sie *g*. und ums sofa rumguck und angreiffen spielen. Da flippt mein *baby* aus...... aber da muss ich schon höllisch aufpassen dass sie mich auf der höhe nicht im auge erwischt....
meistens greifft sie aber an und stells sich dann kurz vor mir auf die hinterbeine und pfötelt mit ihren vorderbeinchen in der luft rum... und dann schwupps rennt sie weg und ich muss mich verstecken gehen.... ach und wie sie miaunzt und nach mir ruft, wenn sie mich nicht finden kann *ggg*.


und dann noch was zu Shir Khan und seinem Wunsch nach einem Tiger
Nala und Petra, lasst im erstens seinen Traum, und unterstellt ihm nicht dauernd, er würde das aus egoistischen Gründen tun. Er tut es aus Liebe zum Tiger, und möchte einem Tiger die Chance geben, ein schöneres Leben zu führen als im Zirkus oder im Zoo. Vielleicht lässt er sich ja dann auch knuddeln , den Tiger, vielleicht auch nicht, aber deshalb nur weil er dann nicht so ein knuddeltiger wird, heisst das noch lange nicht, das der Shiri in dann zurück gibt, ach ja hab mich halt geirrt. Und der Shiri ist sich auch sehr wohl bewusst, das es ein Raubtier ist, und ein gefährliches noch dazu, aber das heisst nicht, nur weil er gefährlich ist, das man nicht mit ihm knuddeln kann. Und er weiss auch, dass wenn der Tiger grösser wird und noch jung ist, das er dann wohl lieber auf *abstand* knuddelt und sich dem Tiger solange er in den *flegeljahren* ist, nicht nähert, bzw, dann nicht ins käfig geht.... dass er wartet bis der Tiger älter und ruhiger wird.....


noch was über zirkus sag :

für dass, das die Tiger da meistens schlecht gehalten werden,und sehr oft schlecht behandelt werden, sie schlägt, bis sie tun was sie machen, ist eigentlich sehr sehr wenig passiert. So oft hört man es eigentlich nciht dass mal wieder der Tiger den *Dompteur* angenagt hat.... also schliess ich eigentlich daraus, das es doch sehr sehr viel braucht, bis der Tiger angreifft......

so und weil ich jetzt echt neugierig geworden bin frag ich mal bei jemanden nach der es eigentlich wissen muss, und der vom tiger angenagt worden ist angetatzt wohl eher. ich geh ihn jetzt wirklich mal fragen *g*.... evtl. verrat ich dann auch den namen. Aber erst muss ich es wissen....
Kann bissel dauern.... aber wär bestimmt was intresanntes, interview mit ehemaligem Tigerdompteur...



__________________
Falls ich je in meinem Leben einmal das Glück haben sollte meinem Tiger zu begegnen so werd ich ihn
in meinem Herzen Sirian nennen, da ich dessen Namen nicht in Tigerlauten nachahmen kann.

08.03.2002, 17:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sirian senden Homepage von Sirian Schicke Sirian eine ICQ-Nachricht  
Appaloosa
Löwe




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: L.E. / Germany
Sachen (DE)
Beiträge: 220
Appaloosa ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hiho,

ich gebe mal meinen Senf dazu:

Mein ehem. Kollege war dienstlich bei einem Kunden der einen grossen Hund hatte (ungefähr so gross wie ein Neufundländer). Mit diesem Hund hatte der Mann über viele Jahre hinweg keine Probleme. Das Tier war verschmust und sehr lieb. Eines Tages stürzte der Mann.
Der Hund merkte dies und griff den Mann aus heiterem Himmel an und biss ihn (warsch. Beutereflex).
Das muss ganz schön weh getan haben, es war ja kein "Cäsar-Hund" (mein Kollege nannte diese Hundeart immer "Handtaschenhyäne").
Das kann dadurch gekommen sein, weil der Mann in diesem Fall für den Hund "kleiner" erschien als er selber.
*********************************************

@Shir Khan: Es ist wohl sehr übertrieben, wenn du sagst, dass ein Tiger (!) ein verschmustes Kätzchen, welches so richtig zum knuddeln ist.
Das mag in manchen Fällen so sein (wie in manchen Filmen zu sehen war), wenn er durch Menschen grossgezogen wurde. ABER 100%ig sicher kann man bei solch' einem Tier nie sein, da man sein Instinkt nie ganz beeinflussen kann (Beutetrieb etc.).

Der Tiger ist bei solch' einer Sache auch noch "unkontrollierbarer" als ein Löwe, da er ein Einzelkämpfer ist. Daher ist er nicht so ein sozial veranlagtes Tier , wie ebend der Löwe (lebt ja in Familienverbänden).
Das sieht man beispielsweise beim Hund, dieser stammt ja vom Wolf ab, welcher ja auch im Rudel lebt.
Ich denke mal dies ist auch ein zu beachtender Faktor.

Shir ich wollte dir jetzt nicht den Mut nehmen, es gibt ebend (leider) Leute die diese GK als Bestien sehen und es gibt ebend die Leute die fallen in das andere (bessere) Extrem.

Zu dem Thema Zoo:

Ich bin auch nicht 100ig für diese "Tiergärten", da die Zucht von bedrohten Tieren im Zoo (z.b. Der Leipziger Zoo ist ja bekannt für die Zucht von Armurtigern), da der Erfolg der Aussetzung dieser Tiere in die freie Wildbahn mehr als mager ist.
Von der Haltung der Tiere im Zoo ganz zu schweigen.
Eine noch so gute Haltung von Tieren im Zoo kann die freie Wildbahn bei weitem nie ganz ersetzen.


__________________
MfG Appaloosa

Dieser Beitrag wurde von Appaloosa am 08.03.2002, 17:12 Uhr editiert.

08.03.2002, 16:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Appaloosa senden Schicke Appaloosa eine ICQ-Nachricht  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

waaaaaaaaaah Petra, der war ja nun .... also ... *pruuuuuuuuuust*

Sorry Shir, aber irgendwie hat sie Recht... und so knapp formuliert... und ich schreib mir da wieder die Tatzen wund....


__________________
...wonder where the lions are....

Dieser Beitrag wurde von Nala am 08.03.2002, 15:05 Uhr editiert.

08.03.2002, 15:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Das Wesen der KatzenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Shir Khan,

da musst Du aber noch ganz viel über das Wesen der Katzen lernen, wenn Du Dein Posting wirklich ernst gemeint haben solltest.

Eine Katze erziehen?? Versuchen, 90% dessen, was solch ein Tier ausmacht, nach Deinem Willen zu formen??

Mein einziger Trost kann es hier sein, dass Dir das eh' niemals gelingen wird.

Und übrigens, Shir Khan, über Genetik lernt man nicht ganz so viel auf Pro7, und das im Märchen, das war der böse Wolf und nicht der böse Tiger ...


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

08.03.2002, 14:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Shir, so langsam bekomm ich aber wirklich Zweilfel....

Was schreibst Du da für einen Schwachsinn???? Mit Deinen Behauptungen über den Tiger als Knuddelsofakater gibst Du vielen genau die Argumente in die Hand, die letzendlich dazu führen, dass die Hometiger in Tierasylen o.ä. landen....
Es ist ein Kater, kein Hund, der sich dem Alpha Tier bedingungslos unterwirft, was eine Katze tut, oder lässt, liegt in ihrem ermessen, nicht an ihrer Erziehung.
Und da kannst Du noch so liebevoll mit dem Babytiger umgehen, Du kannst ihm ein noch so geräumiges Gehege bieten, wenn er nicht will, dann will er nicht....
Und bist Du nun durch was auch immer zu seinem Lieblingsfreund avanciert, und er schnurrt Dich an und kommt Dir entgegen sobald er Dich hört, Shir was meinst Du denn wo Du hinpurzelst, wenn er Dir freundschaftlich eine tatzt.... Du weißt vieviel Gewicht so ein Tiger hat und ergo liegt auch eine enorme Kraft dahinter.....
Wenn ich das schon lese... beigebracht hat wie er mit einem umgehen darf...... Herje....ich kann 20min lang mit meinem Stubentiger (ein vor dem Tod geretteter Perser, der im übrigen wohl nicht mehr weiß was er mit einer freilebenden Maus tun soll, weil wie Du auch weißt, das Töten ein Lernprozess ist... domestizierte Hauskatzen können es nur unabsichtlich, wenn sie ihr ganzes Leben von Dosenfutter ernährt wurden genauso wie ihre Mutter etc...soviel schon mal dazu ) wo war ich ahja Spielen mit dem Harley... wiegesagt, Du erkennst nicht den Punkt ... wenn er so ins Spiel vertieft ist, vergisst er wie weh seine Krallen tun können ... und die sind ja wohl kaum mit denen eines ausgewachsenen Tigers zu vergleichen....
Ich kanns einfach nicht nachvollziehen... gut, rette einen Tiger, der im Zoo evtl getötet worden wäre, nimm in zu Dir, bau ein Gehege, sorge für Futter, liebe ihn, aber erwarte nicht von ihm, dass er das auch mit Dir tut.... nenn mir einen Grund warum er das sollte. Wenn er will gut, aber wenn nicht, mußt Du auch 20 oder mehr Jahre mit ihm und für ihn leben... Ich finde es toll, wenn jemand Geld, Zeit, Liebe für ein Tier opfert, aber wenn er das aus egoistischen Gründen tut, dann find ich das gelinde gesagt zum kotzen.
Ahja und nochetwas... zum nachdenken.... ich habe mal (is schon 11Jahreher) einen kleinen 4 Tage alten Kater mit der Flasche großgezogen, das war eine heiden Arbeit, und er hat es sogar überlebt, aber deswegen war ich noch lange lange nicht sein Lieblingsmensch.... er hat sich meine Mutter ausgesucht, klebt an ihrem Rockzipfel, das is unglaublich und meine Mutter hat sich in den ersten 3 Monaten nicht, aber auch gar nicht um ihn gekümmert, einfach weil sie Angst hatte, ihr Herz an ihn zu verlieren und er dann doch 'übern Jordan geht'....mit meinem Harley nun, da hatte ich Glück, aber steht es ihm auf der Stirn geschrieben????

Petra, Du hast ja soooooo recht.


__________________
...wonder where the lions are....

Dieser Beitrag wurde von Nala am 08.03.2002, 14:46 Uhr editiert.

08.03.2002, 14:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Jooo Sirian,

an dem Beispiel Deiner Katze Simba wird so schön deutlich, dass sogar unsere domestizierten Lieblinge, trotz jahrtausendelanger Partnerschaft mit den Menschen ihr unzähmbares Wesen nicht ganz verloren haben.

Wie wollen wir da erwarten, dass Katzen (Tiger), die diesen Prozess nicht durchgemacht haben, Schmusekatzen sind?

Und, Sirian, wie Du wirklich anschaulich und realitätsnah geschildert hast, wäre sogar im idealsten Schmusekatzen-Fall eine Großkatze im Spiel lebensgefährlich für den nun mal nicht adäquaten Spielgefährten Mensch.

So und jetzt stell' sich bitte der Katzenflüsterer vor mich, der es dem Tiger einflüstert, dass er doch bitte nicht unabsichtlich seinen Menschen totspielen soll.



Ist es nicht gerade dieses scheinbar unzähmbare, majestätisch erhabene, unbeugsame Wesen, was Katzen zu den faszinierendsten Tieren der Welt gehören lässt?

Die Katzen mit denen ich lebe, dulden mich wohlwollend. Sie belohnen mich, wenn ich sie streicheln darf -- nicht umgekehrt. Sie strafen mich, wenn ich was falsch mache -- nicht umgekehrt. Sie geben mir ihre Zuneigung, weil ich sie über alle Massen liebe -- nicht umgekehrt.

Ja, doch, ich sehe mich als Untertan meiner Katzen -- und nicht umgekehrt.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

08.03.2002, 13:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
genetic codeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Heute kommt ein gleichnamiger Film auf Pro7 glaube ich. Der hat aber nicht mit der heutigen Realität - noch nicht -gemein. Aus was möchte ich anspielsen??

von Petra:
Zitat:
Unsere domestizierten Tiere haben Jahrtausende Zeit gehabt, ihren genetischen Code an die neuen Lebensumstände anzupassen, stimmt doch so in etwa, oder? Auch das Wesen, der Charakter hat seine Wurzeln unter anderem in der Genetik, oder ist das falsch?


Tausende Jahr sind aus genetischer Zeit ein nichts! Die Hauskatzen von den damaligen Falbkatzen genetisch kaum zu unterscheiden. Die Domestizierung hat bestimmt nicht den genetischen Code (in dieser Zeitspanne) ändern können.

Ich wehre mich auch wehement gegen die Vorstellung, daß die DNA mit dem Wesen eines Tiere verbunden ist. Nur weil ein Tiger ein Tiger ist - muß er nicht alles töten was er sieht. DNA mag 10% stellen, aber 90% kommen durch die Erziehung. Man muß sich nur vor Reflexen in acht nehmen.

Wenn man einen Tiger von Hand aufgezogen hat und dem Tiger auch gezeigt hat das man ihn mag/liebt und desweitere begebracht hat, wie weit er mit einem gehen darf, dann glaube ich nicht das er einem absichtlich was tun würde. Alles andere liegt im Ermessen des allmächtigen Schöpfers.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

08.03.2002, 12:58
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  4  5    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.