Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Männermagel bei Saiga-Antilope » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Und wieder einmal ist der Spezies Mensch zu verdanken, dass eine Tierart von der Ausrottung bedroht ist. Es ist schon nicht mehr zu ertragen. Man ist als einzelner so machtlos dagegen.

Wann wird diese sinnlose Tötung von unschuldigen Tieren für diese chinesische "Medizin" aufhören?


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

14.03.2003, 14:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Männermagel bei Saiga-AntilopeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Saiga-Antilope: Durch Männermangel vor dem Aussterben

Der Traum mancher Männer ist für die asiatische Saiga-Antilope eine tödliche Bedrohung: Ein Mangel an Männchen hat die Vermehrung der Antilopen in den letzten Jahren dramatisch reduziert.

(jkm) - Die zunehmende Aggressivität dominanter Kühe gegenüber jungen Weibchen scheint das Problem zu verschärfen, berichtet eine internationale Forschergruppe im Magazin "Nature".

Jedes Saiga-Männchen halte sich normalerweise einen Harem aus 12 bis 30 Weibchen, erläutert Eleanor Jane Milner-Gulland vom Imperial College, London. Daher habe man bislang angenommen, die verbliebenen Bullen könnten den Fortbestand der Population sichern.

"Unseren Beobachtungen zufolge kommt es jedoch zum reproduktiven Kollaps, wenn der Anteil der Männchen in der Population unter ein Prozent fällt." Umso dringender seien nun ein umfassender Schutz der Antilopen.

Saigas (Saiga tatarica) streiften einst in großen Herden durch die Steppen Zentralasiens. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion nahm die Jagd auf die Tiere jedoch enorm zu. Seit 1992 hat sich die Zahl der Tiere daher jährlich halbiert. Vor allem Männchen werden geschossen, da ihre Hörner in der traditionellen chinesischen Medizin als Mittel gegen Fieber und Krämpfe begehrt sind. Die Jagd auf die Männchen wegen des begehrten Hornes hat die Herden in nur zehn Jahren um 97 Prozent reduziert.


Bereits einmal vor dem Aussterben gerettet

Gemeinsam mit britischen, kasachischen und russischen Kollegen sammelte Milner-Gulland zehn Jahre lang Daten über die Saiga-Bestände, unter anderem über den Anteil trächtiger Weibchen. Es zeigte sich, dass dieser Wert im Jahr 2001, dem letzten Untersuchungsjahr, drastisch abfiel. Im Herbst zuvor war der Anteil der Männchen an der Population unter ein Prozent gefallen. Daher vermuten die Forscher, dass damit ein Schwellenwert unterschritten war, ab dem der Mangel an Männchen nicht mehr kompensiert werden kann.

Verschlimmert wird die Lage durch eine Verhaltensänderung der Weibchen, erläutert Milner-Gulland. "Normalerweise verteidigt ein Männchen seinen Harem gegen andere Männchen. Wir fanden, dass dominante Weibchen aggressiv gegen jüngere Weibchen vorgingen, sie von den Männchen fernhielten und so eine Begattung verhinderten."

Nach dem Ende des ersten Weltkriegs standen die Saigas schon einmal vor dem Aussterben und hatten nur durch strikte Schutzmaßnahmen gerettet werden können.


Quelle: Vistaverde.de


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

13.03.2003, 20:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.