Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Peta schockt Juden mit neuer Kampagne » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  ]
Azalea
Anmar




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Where evil dwells™

Beiträge: 106
Azalea ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ach ja, unsere Spezialisten von PETA wieder. Auch bekannt als "Die, die Tiere mit Menschen gleichsetzen". Aber das Plakat ist auch nichts wirklich neues von den Front der radikalen Tierschützer.

Die KZ-Legebatterieaktion hat dem Fass ja sowieso schon den Boden ausgeschlagen. Man benutzt den Holocaust nicht als Werbemittel, egal ob für Tierschutz, Wohnzimmereinrichtungen oder Süssigkeiten. Dasselbe gilt für anderes menschliches Leid auch. Hier kommt dazu dass sich PETA im selben Kontext bewegt wie schon die ernährungsbewussten Nazis. Nämlich in dem sie Juden mit Tieren gleichsetzen.

Aber seitdem sie vor ein paar Jahren im Oderbruch in eine Biberfarm eingebrochen sind, die Tiere "befreit" haben, die dann, weil es Winter war, jämmerlich erfroren sind, sind sie bei mir unten durch. Zumal es sich dabei um eine Aufzuchtstation gehandelt hat, wo die Tiere später auch ausgewildert werden sollten. Aber PETA-Radikale sehen Tiere wohl lieber tot als in der Obhut von Menschen, sei es auch für noch so kurze Zeit...


__________________
Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne jedes größere Problem einfach mit Kartoffeln lösen.

09.06.2004, 18:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azalea senden Homepage von Azalea Schicke Azalea eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Wie weit darf Peta gehen?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Langsam frag ich mich, ob viele Peta-Mitglieder nicht an einen Realitätsverlust leiden. Sie veranstalten Kampagnen, die an Geschmacklosigkeit nicht mehr zu überbieten sind und manche sind sogar frauenfeindlich, wie diese hier:

http://www.peta.de/cards/vorlagen/large/traci_360.jpg

Dieser Beitrag wurde von tiger-lilly am 04.04.2006, 23:40 Uhr editiert.

09.06.2004, 18:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
ProblemAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Problem ist, daß der Mensch das Leben von Menschen viel höber bewertet als das Leben eines Tieres. Fast jeder Mensch ist doch zu tiefst empört, daß man es wagt sein Leben auf eine Stufe mit dem Leben einer Katze zu setzen - den er (der Mensch) ist ja soviel wertvoller - für sich selbst - und produktiver für die Welt.

Irgendwie ist mir bei der Sache mit den Juden unbehaglich. Nicht weil mir der Vergleich wiederstrebt, sondern weil man sobald man nur irgendwas gegen einen von ihnen oder gar gegen die Regierung in Israel sagt, dann ist man gleich mindestens so schlimm wie ein Ausseher in einem KZ.

Es war schlimm was passiert ist, ja. Aber irgendwann ist auch mal gut. 95% der deutschen von heute haben damit absolut nichts mehr zu tun - und basta. Oder hört man in den USA ständig die Indianer wegen den Gesehnissen dort rumheulen????


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

08.03.2003, 13:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Shirarch





Dabei seit: August 2002
Herkunft:

Beiträge: 238
Shirarch ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist eine sehr interessante Art, dem Menschen vor Augen zu halten, wie er sich den Tieren gegenüber verhält.

Nur wird sie wohl nicht den gewünschten Effekt haben, weil sich kein Mensch die Jacke anziehen möchte eine Nazi zu sein. Und die Juden sind wohl wieder beleidigt und empört, weil sie mit Tieren verglichen werden oder weil ihr Leid hier angeblich in Mißkredit gebracht wird.

Daß man diese Aktion aber als sinnbildlichen Vergleich sehen sollte, daran wird keiner denken. Denn die Akteure sind beliebig austauschbar - Hitler war nicht der einzige Massenvernichter in der Vergangenheit + die Juden waren nicht die einzigen Leidtragenden in der Geschichte der Menschheit - somit ist dieser Vergleich durchaus legitim. Man muß halt mal sein Köpfchen anstrengen, nachdenken und dann nicht nur Hitler im Kopf behalten, sondern die Tat. Um diese geht es ja, wenn Peta die Massentierhaltung anprangert.

08.03.2003, 08:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shirarch senden Homepage von Shirarch Schicke Shirarch eine ICQ-Nachricht MSN Passport: shirarch@hotmail.de  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Naja, öffentlichkeitswirksam mag diese Kampagne sein, aber überzeugen kann man die Leute wohl eher, indem man ihnen die grausame Realität der Massentierhaltung und -schlachtung vor Augen führt.
Es ist immer eine recht "billige" Methode, irgendwas mit Nazis in Verbindung zu bringen um es negativ darzustellen.
Ich habs schon erlebt, daß Jäger Tierschützer als Nazis hinzustellen versuchten, indem sie drauf hinwiesen, daß auch Hitler Vegetarier war


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

07.03.2003, 13:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hmmm

Ist schwer zu sagen, ob das dazu führt, dass weniger Fleisch als vorher gegessen wird oder umgekehrt.

Tatsache ist allerdings: Dadurch wird wohl einiges an Aufsehen erregt werden, was dazu führen könnte, dass die Leute über ihren Fleischkonsum zumindest mal nachdenken. Und vielleicht.....mit einem richtigen Ergebnis.

Auf jeden Fall finde ich jede Aktion besser ist als überhaupt keine Aktion.


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

04.03.2003, 17:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Peta schockt Juden mit neuer KampagneAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wieder mal hat es die Tierrechtsorganisation Peta geschafft für Aufsehen zu sorgen.
Mit einer Kampagne mit dem Namen " Der Holocaust auf deinem Teller" stellen sie auf öffentlichen Plätzen in den USA Bilder von Opfern des Holocaust aus, sowie von Juden die in Züge gezwungen werden und direkt daneben Fotos von Kühen,Schweinen,Hühnern auf dem Weg ins Schlachthaus und danach.

Über den Bildern steht die Überschrift: "Zu Tieren sind alle Menschen Nazis".

Ich gehe mal stark davon aus, dass der Schuss nach hinten los geht. Auf diese Art kann man die Menschen sicher nicht überzeugen ihre Essgewohnheiten umzustellen. Im Gegenteil, aus Empörung über diesen Vergleich wird der Fleischkonsum wohl eher zunehmen.

(Originaltext: http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/europe/2810031.stm)

Eure Meinung ?

04.03.2003, 12:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
[  «    1  2  3  4  5  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.89
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.