Tigerforum (http://www.tigerforum.de/index.php4)
|- Tierschutz und Umweltschutz (http://www.tigerforum.de/board.php4?boardid=18)
|-- Kritik an Siegfried und Roy (http://www.tigerforum.de/threadid.php4?boardid=18&threadid=349)


Geschrieben von Simba am 09.08.2002, 12:05:

  Kritik an Siegfried und Roy

Tierschützer kritisieren Siegfried und Roy

Stuttgart (AP) Die internationale Tierrechtsorganisation PETA hat den Einsatz von Tieren bei der Siegfried-und-Roy-Show in Las Vegas scharf kritisiert. Der einzige Zaubertrick, den sich die Organisation von den Magiern wünsche, sei der, die Tiere aus ihrer Vorführung verschwinden zu lassen, erklärte
Sprecher Harald Ullmann am Mittwoch in Stuttgart. Tiere, die als Bühnenrequisit benutzt werden, würden lauter Musik, grellem Licht, falschem Umgang und anderen Angst einflößenden Aspekten einer fremdartigen Umgebung ausgesetzt.

Der einzeln gehaltenen Elefantendame Gilda, die in Siegfried und Roys Vorführung benutzt werde, werde das grundlegendste Bedürfnis jedes Elefanten verwehrt: die Gesellschaft anderer Elefanten. Das Duo habe die Bitte der Tierschützer abgelehnt, Gilda in eine Elefantenauffangstation freizulassen.

PETA kritisierte ferner, dass Siegfried und Roy die Zucht weißer Tiger unterstützen. Dies sei eine anormale Farbvariation bengalischer Tiger. Alle in Gefangenschaft lebenden weißen Tiger seien das Ergebnis von Inzucht, einige litten an schweren Geburtsfehlern, hieß es.

http://www.peta.de

Hinzuzufügen wäre noch, das Siegfried & Roy sowie der Safaripark Stukkenbruck gemeinsam Geschäfte mit weißen Tigern machen bzw. gemacht haben. Überrascht bin ich ein bisschen das anscheinend weiße Tiger nicht mehr Kassenmagnet ausreichen. Nun muss also zusätzlich noch eine einsame Elefantenkuh für den menschlichen Spaß herhalten.

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab
Code-, Style- und Templateanpassung © 2002 by Shir Khan
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14748.23