Tigerforum (http://www.tigerforum.de/index.php4)
|- Tiger (http://www.tigerforum.de/board.php4?boardid=6)
|-- Wie Stubentiger! (http://www.tigerforum.de/threadid.php4?boardid=6&threadid=3374)


Geschrieben von Tom am 27.06.2008, 17:50:

 

Naja vielleicht war es eine kleinere Wildkatzenrasse, z.B. ein Puma oder noch kleiner.


__________________
Wisst ihr was rassistisch ist?
Rassistisch ist: Bruno ist tot und Knut wird gefeiert.


Geschrieben von Safari am 13.03.2008, 18:44:

 

@Phantom
Ja da haste recht ich habs ihr auch nicht gelaubt, meine die geschichte.


__________________
Tiere sind Lebewesen und haben das gleiche recht wie Menschen darauf zu leben, egal ob Zecke oder Welpe!


Geschrieben von Phantom am 11.03.2008, 21:36:

 

Ich kenn sowas als Urban Legend/Großstadtlegende und würds dorthin packen.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~


Geschrieben von Safari am 11.03.2008, 20:57:

 

Also, ich finde das auch echt nicht okay von und doch ich hab z. B. schon mal eine äußerst komische geschichte gehört glaube nicht das die stimmt doch ich möchte euch es trotzdem erzählen:
Eine Familie hätten eine Katze gefunden und sie bei sich zu Hause aufgezogen weil sie geschwächt war ein Jahr später sie wurde immer größer und eigentlich viel zu groß für eine normale hauskatze fragten sich die nachbarn so langsam ob das tier vor ihnen wirklich eine Katze war. Natürlich war es keine Hauskatze, doch kann es sein das manche heute zu Tage schon so verblödet sind natürlich ich glaube das der wo mir die geschichte erzählt hat sie nur ausgedacht doch sie behauptete das wirklich!!!


__________________
Tiere sind Lebewesen und haben das gleiche recht wie Menschen darauf zu leben, egal ob Zecke oder Welpe!


Geschrieben von SUA-FAI am 09.03.2008, 22:17:

 

Ich finde so was echt schlimm ! Raub-Großkatzen sind keine Schmusekatzen die man in der Wohnung halten kann ( so wie es viele in der USA machen)! Außerdem sind und bleiben sie Wild auch wenn man sie mit der Flasche groß gezogen hat ! Und das kann gefährlich werden und wenn dann was passiert geschied genau das was TT geschrieben hat !

Also ich sage ein klares NEIN zu solcher Haltung !

SUA-FAI


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH


Geschrieben von david am 09.03.2008, 17:33:

 

ich halte es auch in diesem fall für absolut nicht tiergerecht und damit falsch, solche tiere zu halten. es sind wild tiere und keine haus- oder nutztiere. ein leben in gefangenschaft ist in keinem fall artgerecht, auch wenn das gehege gross ist.

eine haltung in gefangenschaft von solchen tieren lässt sich in meinen augen nur in sehr wenigen fällen rechtfertigen, z.b. zum erhalt der art, wenn diese in freiheit unmittelbar vom aussterben bedroht ist. und auch dann nur, wenn die haltung durch ausgebildete profis betreut wird.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.


Geschrieben von BigCat am 09.03.2008, 15:46:

 

nun, eure diskusion beschränkt sich auf dein haus oder eine wohnung. was ist denn aber, wenn man das streifentier auf seinem grundstück hält? ein großes (relativ) gehege, abgezäunt ... was sagt ihr dann? ist es dann ok?


__________________
ich habe nie ein totes tier gesehen, das selbstmitleid empfand.
ein vogel der erfroren ist, wird tot von seinem ast fallen, ohne vorher selbstmitleid empfunden zu haben.


Geschrieben von sanne am 03.03.2008, 23:44:

 

Ich halte generell nichts davon Großkatzen zu Haustieren machen zu wollen....sie werden es niemals wirklich werden....dazu haben sie viel zuviel wilde Instinkte, die zwar auch unsere Hauskatzen haben, aber selbst wenn die mal richtig durchdrehen, kann es unter umständen böse Verletzungen geben.
Da sagt einem schon eigentlich die eigene Vernunft das so ein wirklich großes wildes raubtier, immer noch etwas mehr unberechenbar bleiben wird und somit so behandelt werden sollten, das sie entweder ind die Wildnis zurückkönnen oder aber im Zoo oder anderen Wildtierparks das was sie sind bleiben können, wilde Großkatzen.


__________________
Man hat einen Menschen noch lange nicht ÜBEZEUGT oder BEEINDRUCKT, nur weil er zu schweigen beschlossen hat...


Geschrieben von TamedTigress am 16.02.2008, 17:21:

 

Was ich davon halte?

Es dauert keine 6 Monate, da reisst das putzige kleine Knaeuelchen die ganze Wohnung kurz und klein, und dann geht`s entweder in die Auffangstation oder, noch schlimmer, zum Abdecker oder in Huntingfarmen.

TamedTigress


Geschrieben von SUA-FAI am 16.02.2008, 13:56:

 

Spätestens wenn sie groß und kräftig genug sind um einen schwer zu verletzen oder zu töten oder sie Geschlechtsreif werden ist Schluß mit "Stubentiger"

Ich finde kommt auf die Situation an ( Handaufzucht weil die Mutter es verstoßen hat befürworte ich vollkommen !In Zoo´s werden öfter Tiere von den Pfleger  mit nach Hause genommen und aufgezogen ist ja auch ein 24Std.Job

aber eine Raubkatze halten wie eine Hauskatze finde ich alles andere als gut !

Ebenso finde Ich es unmöglich was zur Zeit ja in Mode kommt das man Hauskatzen mit "kleine Raubkatzen "kreuzt um eine neue Katzenrasse zu züchten !

Ich finde enige schön das gebe ich zu aber das es solche Züchtungen überhaupt gibt ist unterste Schublade


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab
Code-, Style- und Templateanpassung © 2002 by Shir Khan
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14755.50