Tigerforum (http://www.tigerforum.de/index.php4)
|- Tiger (http://www.tigerforum.de/board.php4?boardid=6)
|-- Frage (http://www.tigerforum.de/threadid.php4?boardid=6&threadid=3363)


Geschrieben von Safari am 13.02.2008, 19:54:

Ausgestorben!!!

Hi,
sehr schlimm, es gibt noch viele weitere Tiere die ausgestorben sind und auf dieser Seite kam man sich darüber gut informieren , natürlich findet man dort nur Tiere die in der historischen Zeit ausgestorben sind:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ausgestorbener_Tiere_und_Pflanzen Bei den ganzen Tieren merkt man erst wie viele schon von den Menschen ausgerotet wurden!!!


__________________
Tiere sind Lebewesen und haben das gleiche recht wie Menschen darauf zu leben, egal ob Zecke oder Welpe!


Geschrieben von Phantom am 11.02.2008, 13:17:

 

Ich kenn im Moment nur die ungefähren Zahlen aus der Pferdezucht, aber wenns bei den Katzen ähnlich ist (was ich doch mal annehme), dann Prost Mahlzeit!

Vor ner Weile gabs nen Bericht über seltene / aussterbende Pferderassen. Da hieß es dann in etwa, dass bei einer Anzahl von unter 100-200 Tieren die Rettung der Rasse praktisch unmöglich ist. Da ist einfach zu wenig verschiedenes Genmaterial vorhanden und starke Inzucht vorprogrammiert.
Und es kommt ja auch drauf an, wieviele (nicht verwandte) männliche & weibliche Tiere es jeweils noch gibt.

Das extremste was mir grad einfällt, ist eine Hunderasse, wo es nur noch 10 oder weniger - registrierte - Tiere gibt, davon ein Großteil zu alt zum züchten. Bei Tigern & Co hat man ja wenigstens noch Zootiere, auf die man zurückgreifen könnte, wenn man den Wildbestand retten will. Das Problem ist aber ja leider der schwindende Lebensraum.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~


Geschrieben von Douma am 11.02.2008, 12:23:

 

Das mit dem Florida-Puma habe ich auch gehört, und auch der "normale" Puma ist hoch Bedroht. Trotzdem werden sie immer noch von irgendwelchen Schießwütigen, blutgierigen Amis gejagt.


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.


Geschrieben von SUA-FAI am 11.02.2008, 11:23:

 

Zitat:
Original von Douma
Ja, das ist eine sehr schwierige Situation.

Das gleiche Problem haben übrigens auch die Amur Leoparden, nach letzten Zählungen gibt es von ihnen nur noch etwa 38 Tiere (Wahrscheinlich aber weniger). Dort hat die Inzucht Problemartik schon zu geschlagen. Die Töchter lassen sich von ihren eigenen Vater decken, weil sie keinen Partner finden können.

Weißt Du ob es Auswilderungsprogramme für diese Tiger gibt?

Diese Arten werden wenn sich nicht schnellstens was ändert wohl oder übel aussterben ! Genau so wie der Florida -Puma wo es ca 20-50 Tiere gibt ist die Problematik der Inzucht einfach zu hoch !

SUA-FAI


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH


Geschrieben von Douma am 11.02.2008, 02:39:

 

Ja, das ist eine sehr schwierige Situation.

Das gleiche Problem haben übrigens auch die Amur Leoparden, nach letzten Zählungen gibt es von ihnen nur noch etwa 38 Tiere (Wahrscheinlich aber weniger). Dort hat die Inzucht Problemartik schon zu geschlagen. Die Töchter lassen sich von ihren eigenen Vater decken, weil sie keinen Partner finden können.

Weißt Du ob es Auswilderungsprogramme für diese Tiger gibt?


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.


Geschrieben von TamedTigress am 10.02.2008, 23:50:

 

Ich weiss, der Gedanke macht mir auch sehr zu schaffen. Noch schlimmer ist es beim chinesischen Tiger. Derer gibt es nur noch 20. Wie soll man da einen Partner finden der nicht schon mit einem verwandt ist???

TT


Geschrieben von Douma am 10.02.2008, 20:32:

 

@TamedTigress

Das stimmt leider das Geparden vor langer Zeit fast komplett Ausgestorben sind. Und daraus hat ein riesen Problem ergeben. Nämlich die Genetische Vielfalt, die die Geparden heute nicht mehr haben, was ihr Überleben auf Dauer in Frage stellt.

Den Tigern droht nun leider die gleiche Katastrophe, je kleiner eine Tierart in ihren Bestand ist, desto größer ist die Gefahr von Inzucht. Was sehr schlimme folgen haben kann.


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.


Geschrieben von TamedTigress am 10.02.2008, 14:19:

 

Ja. Aber sie waren mal runter auf 150 und konnten sich wieder erholen. Vor ein paar Jahren waren es um 450, dann nahm der Bestand leider wieder ab.

Ich glaube (ohne nachzugucken) den Geparden ging es einmal gleich. Die waren mal sehr selten und konnten sich auch wieder erholen.

Sowas macht Hoffnung.

TT


Geschrieben von Safari am 10.02.2008, 13:03:

 

Danke für eure Antwort!!!
Nur schade das es nur noch so wenige Armurtiger in der Freiheit gibt!


__________________
Tiere sind Lebewesen und haben das gleiche recht wie Menschen darauf zu leben, egal ob Zecke oder Welpe!


Geschrieben von TamedTigress am 10.02.2008, 12:40:

 

Nein, ich meinte etwa 400 Amurtiger.

TT

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab
Code-, Style- und Templateanpassung © 2002 by Shir Khan
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62