Tigerforum (http://www.tigerforum.de/index.php4)
|- Tiger (http://www.tigerforum.de/board.php4?boardid=6)
|-- Amurtiger (http://www.tigerforum.de/threadid.php4?boardid=6&threadid=2437)


Geschrieben von TamedTigress am 09.12.2006, 10:52:

  Traurige Tigergeschichte

Diese traurige Geschichte hat mir Helmut Geschickt. Sie geht mir richtig ans Herz:

Zitat:
MOSKAU, 6. Dezember. Ein Amurtiger in Russalnd`s fernem Ostern greift fahrende Autos an um ihr Kleines zu raechen welches von einem Auto ueberfahren worden war.
Vitaly Starostin, Mitglied einer speziellen Tigerschutzgruppe, berichtete der Nachrichtenagentur Novosti, dass ein weiblicher Tiger an einer viel befahrenen Hauptstrasse gesehen wurde. Sie hatte ein totes Tigerchen im Maul und griff fahrende Autos an.

Autofahrer sollen nicht anhalten oder ihre Autos verlassen, warnte Starostin.

Ein Mitarbeiter ist nun am Ort des Geschehens und hat die Situation unter Kontrolle. Er hatte versucht die Tigerin zu verscheuchen, jedoch ohne Erfolg. Er hofft dass sie nach einigen Tagen von alleine verschwindet.

Die neuesten Zaehlungen haben ergeben, dass es in der Khabarovsk-Region nur noch 450 Amurtiger gibt.


Quelle

Da soll mal einer sagen Tiere haben keinen Verstand!! Hoffentlich fangen sie sie nicht ein!


Geschrieben von TamedTigress am 26.04.2006, 22:05:

 

In diesem besagten Artikel geht es um eine Aktion der Gruppe www.amur.org.uk.

Der Tigertag ist glaube ich jaehrlich, da gab es bei uns im Zoo auch ein paar Aktivitaeten und einen Infostand dazu.

Und Anfang des Jahres gab es ein wunderschoenes Plakat an einem der Edinburgher Bahnhoefe, das muss ich mal scannen, so schoen ist das (ist naemlich auch in dieser Zeitung abgebildet).

Schoen wenn so viele mithelfen den Amurtiger zu schuetzen (ausserdem: Phoenix, Hornocker, und womoeglich noch einige kleine). HOffentlich gelingt es uns allen zusammen, dieses wunderschoene Tier zu retten!

TamedTigress


Geschrieben von tiger-lilly am 26.04.2006, 21:59:

 

Die Eindämmung der Tigerwilderei ist ja ein Prestigeprojekt des WWF in Russland. Vielleicht gibt es ja in Russland so langsam ein Umdenken in der Richtung, daß man mit lebenden Tiger besser Werbung für die Region machen kann als mit toten Tigern (siehe auch den Tigertag vergangenes Jahr in Wladwostok, der ja ein großer Erfolg war).


Geschrieben von TamedTigress am 26.04.2006, 21:35:

 

Eine schoene Nachricht aus unserem vierteljaehrlichen Zoomagazin "Arkfile":

"Obgleich Amurtiger noch immer sehr gefaehrdet sind haben Ranger das Wildern fast eliminiert. Mitte der Neunziger wurden jedes Jahr etwa 60 Tiger illegal getoetet. Im Jahr 2004 wurden nur drei getoetet."

Das sind zwar immer noch drei zu viel und beinhaltet auch nur die drei die gefunden wurden, aber es zeigt doch einen sehr, sehr positiven Trend, findet Ihr nicht?

TamedTigress


Geschrieben von tigermic am 19.02.2005, 17:21:

 

@ tamed:

Das Buch ist sehr invormativ, allerdings manchmal auch sehr detailverliebt.

So wird z.B. der Zyklus einer Tigerin ziemlich präzise erläutert.

Des Weiteren war es manchmal für mich nicht so einfach, die ganzen englischen Fachbegriffe zu verstehen.


Geschrieben von TamedTigress am 18.02.2005, 12:06:

 

Ich weiss nicht wann sie das letzte Mal gezaehlt worden sind aber ich kann mich an Meldungen im Winter 2003/2004 erinnern, wo es so kalt war dass die Wildschweine etc. nicht genuegend Futter fanden und daher verhungerten. Es wurde vermutet dass sich dies auch auf die Tiger auswirkte die ihrerseits weniger Beute fanden.

Koennt Ihr Euch erinnern dass zur gleichen Zeit auch ein paar Amurtiger erstmals wieder in China gesehen wurden? Wuerde mich mal interessieren ob die bei der Zaehlung auch beruecksichtigt werden.

Ich werde mich hueten irgendeine Schaetzzahl zu nennen, aber ich faende es schon schoen wenn es die gleiche Zahl sein wird wie bei der letzten Zaehlung.

@ WWF-Tiger: Wie gefiel Dir das Buch? Ich habe es von Weihnachten hier liegen, habe mir aber bisher nur die FOtos angeguckt :-)

TamedTigress


Geschrieben von jokahalanick am 17.02.2005, 23:41:

 

Hallo Leute,

also meinereiner stimmt mit Tamned_tigris und wwf_Tiger überein, das sich eigentlich der Amur-, und Bengaltiger nur durch ihre Größe und Farbzeichnung unterscheiden und genetisch gar nicht sehr weit auseinander sind(was möglicherweise für alle zutrifft?).
Das entscheidende scheint doch wohl der Lebensraum zu sein, durch die "weiten Landschaften in Sibirien ist tigris altaica um einiges größer geworden und sein Fell(Tarnkleid) hat sich der meißtens herrschenden Winterlandschaft angepaßt und ist dadurch etwas heller und vor allen Dingen dichter geworden.

Egal wie auch immer, der Amurtiger ist das größte Exemplar aller heute lebenden Katzen und ich will hoffen das die neueste Zählung des WWF in ca. 6 Monaten wenigstens 500 bringt !!!!

Tschüß jokahalanick


Geschrieben von tigermic am 17.02.2005, 19:57:

 

Naja wenn man genau hinsieht merkt man sofort, dass die Tiere mehr Streifen haben als Sibirer, ein deutliches Merkmal für Sumatratiger. Natürlich "wächst" den Tigern auch ein Winterfell, aufgrund der Anpassung, wie Tigerlady schon richtig gesagt hat. Auch den Bengaltigern und den Sumatratigern, die in Tiger-Einrichtungen in Deutschland "wohnen", bekommen Winterfell, wenn teilweise auch nicht so dick.

Ich habe gestern abend noch mein neustes Tigerbuch (BBC Books: Tiger, Stephen Mills,2004) fertig gelesen.

In diesem ist von dem Morphologen Andrew Kitchener die Rede, der 1997 von Simplen Annahmen (Größenveränderungen durch Klimaanpassung z.B.) es eigentlich nur zwei Tigerarten gibt. Einen mit weniger als 26 Streifen und im allgemeinen größer (nominaler oder typischer Tiger genannt) und einen mit mehr als 26 Streifen. (Indonesiche Tiger). D.h. das alle Festland-Tiger eine Art wären.

Seis wies sei, es zählt der Tiger an sich als gefährdete und schützenswerte Art, es damit abzutun, ihn in 2 Arten einzuteilen und somit die Zahlen zu beschönigen halte ich für falsch! Im Übrigen: Die "alte" Einteilung ist aufgrund Ihrer mittlerweile weit verbreiteten Art immer noch die gewönliche. Herrn Kitcheners Methode wird aber, laut Mills, auch "akzeptiert".

Auch bei den Schutzorganisationen werden die Tiger noch in 8 Arten unterteilt


Geschrieben von TamedTigress am 17.02.2005, 11:24:

 

Tja... hab ich mir auch gedacht. Von daher ist die Aussage dass Amur- und Bengaltiger die gleiche Rasse sind vielleicht doch nicht so ganz weit hergeholt?

Ich habe immer gedacht dass ich die beiden und den Sumatratiger auseinander halten kann aber auch ich bin auf den ersten Blick drauf rein gefallen. Anderswiederum - vielleicht tat der Schnee aber auch das seine dazu?

Schaut mal, selbst die schwere Statur ist die eines Amurtigers wenn das Fell erstmal so lang ist!

TT


Geschrieben von Tiger|ady am 17.02.2005, 09:25:

  Krass

Also, das finde ich doch jetzt sehr interessant!

Da siehst mans mal wieder, wie anpassungsfähig die Katzen doch sind.
Habe ja schon mal bei meinen Tigerbildchen versucht irgendwelche Unterschiede zu den einzelnen Rassen zu finden. Dumm ist aber nur, dass ich teilweise Bilder auf dem Rechner habe, wo z.b. das eine Bild Aumr Tiger heisst und dann habe ich das gleiche Bild nochmal, dann aber Bengal Tiger????

@Tamed
siehst du ja,
ich tigere durchs Forum

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab
Code-, Style- und Templateanpassung © 2002 by Shir Khan
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92