Tigerforum (http://www.tigerforum.de/index.php4)
|- Tiger (http://www.tigerforum.de/board.php4?boardid=6)
|-- Der Tiger als Menschenfresser (http://www.tigerforum.de/threadid.php4?boardid=6&threadid=2348)


Geschrieben von Amadeuss am 18.12.2004, 18:28:

 

Ich finde Myril hat ganz recht.
An dem Wort "Menschenfresser" ist absolut nichts auszusetzen. Man kann die Gründe für dieses Fehlverhalten ja erklären.
Und schliesslich ist es nichts anderes als Fehlverhalten das unter bestimmten Umständen vorkommt.

Und wer behauptet Tiger wären nicht gefährlich hat meiner Meinung nach keine Ahnung*Kopfschüttel*.
Trotz aller Tierliebe sollte man immer noch objektiv bleiben.
Für jeden getöteten Tiger einen Menschen töten.....Leute was sind das für Einstellungen???

Der Wildhüter, der in diesem Bericht den Tiger töten MUSSTE, kam gerade einmal selbst mit dem Leben davon, und war mindestens genauso traurig oder gar noch trauriger als jeder Einzelne hier in diesem Forum.
Es handelt sich dort in Sibirien um eine Taskforce mit dem vorrangigen Ziel, Tiger zu schützen.
Aber leider ist es manchmal auch nötig einen Tiger zu töten.

Immer schön objektiv bleiben!


__________________

Schöner, grazieler, majestätischer, kraftvoller, schlauer, ausdauernder und mutiger als es der Mensch je sein könnte...Panthera tigris...der Tiger!!!!!
Gott muss einen grossartigen Tag gehabt haben als er dieses Geschöpf zum Leben erweckte.....


Geschrieben von tiger-lilly am 18.12.2004, 16:10:

 

Menschen aus unseren Kreisen leben aber nicht dort wo die Tiger leben. Mich würde mal interessieren wie so eine Pressemeldung in Sibirien, Indien oder Nepal aussieht, wenn Tiger Menschen töten und wieviel selbst ernannte "Möchtegern-Supermänner" dann auf der Matte stehen nur um einen Tiger töten zu dürfen.


Geschrieben von Myril am 18.12.2004, 15:49:

 

Natürlich, aber es ist eben eine Bezeichnung für ein Tier das Menschen gefressen hat und solange man sie nur da einsetzt...

Das es solche Bücher noch gibt... schon traurig, aber man sollte eigentlich meinen, das Menschen aus "unseren Kreisen" sowas nicht ernst nehmen, sollte man meinen...


__________________
Gruß
Myril


Geschrieben von tiger-lilly am 18.12.2004, 15:15:

 

Hallo Myril,

das schlimme an dem Wort "Menschenfresser" ist, daß es reisserisch ist und Menschen in Panik versetzt. Panik ist ein schlechter Lehrer um Menschen den Tiger näher zu bringen und sich für ihren Schutz einzusetzen. Aber solange es Bücher wie das im Link beschriebene gibt, werden Menschen die Tiger hassen und ihn ausrotten:

Das Lächeln dies Tigers


Geschrieben von Myril am 18.12.2004, 15:01:

 

Nicht jeder Tiger ist ein Menschenfresser, aber manche Menschenfresser Tiger. Oder so ähnlich...

Ich weiß gar nicht, was ihr an diesem Wort so schlimm findet. Es bezeichnet doch einfach nur ein Tier, das Menschen jagd und frisst. Was ist so schlimm an dieser Bezeichnung?

So ein Tier Bestie zu nennen, das wiederum ist schlimm. Denn die einzige Bestie ist der Mensch...

Und du hast ja eine sehr seltsame Einstellung, Sibirian-Tiger. In meinen Augen eine, die nicht besser ist als eine von jemand der sagt, für jeden getöteten Menschen solle ein Tiger sterben. Man sollte jedes Leben respektieren, meine Meinung.

Und im übrigen sind Tiger durchaus gefährlich, warum muss ich ja nicht erklären, oder?


__________________
Gruß
Myril


Geschrieben von Sibirian-Tiger am 18.12.2004, 14:04:

 

Argh,ich krieg zuviel!!!
Ein Tiger ist KEIN Menschenfresser!!!!!!!!!!!es sind fühlende Lebewesen,genauso wie Menschen!!!!Und wir sollten sie repsektieren...und was diese Idioten da in sibirien machen ist nicht witzig!!!!!
ich finde,für jeden toten Tiger,bzw für jedes Tote Tier sollte ein mensch sterben!!!!DAS wäre gerecht!


__________________
Schützt die Tiger,sonst sind sie für immer weg!Und schützt auch die anderen Großkatzen!!
Mein Herz und meine Seele sind schwarz vor Hass auf den Menschen.....
schaut auch bitte mal da: http://www.vogelforum.org


Geschrieben von jokahalanick am 18.12.2004, 08:53:

 

Hallo Leute,

hab mir gedacht, wirst mal Sehen was der Menschenfresser so macht.
Oha, hier ist ja Stimmung in der Bude, Mein lieber Freund und Kupferstecher !!!

Liebe Tiger|ady,
ich kann ganz gut verstehen, das Du diesen Bericht nicht allzuoft anschauen möchtest !
Mir ging es an diesem Abend nicht viel anders, ich hatte zwar an diesem Abend noch lange den Fernseher an aber wirklich teilweise nur in die Röhre geguckt.
Einige Szenen geisterten noch in meinem Schädel herum, da lag ich schon lange im Bett.
Übrigens es waren keine 6 Tage so wie ich da geschrieben habe da hast Du Recht, wahrscheinlich waren meine Eindrücke noch zu frisch so unter dem Motto, Viele Tage Viel Ehre !!
Aber ich finde diese Katze hat den Leninorden(vielleicht gibt es ja heutzutage den "Putinorden" verdient, oder den Ehrentitel Held der Taiga !!
meinereiner geht mal davon aus, das täglich eine Großkatze in Sibirien diese Auszeichnungen verdient auch wenn Sie nicht's mehr davon hat !!!
Falls wir Menschen(ich auf keinen Fall !) das Ende des 21. Jahrhunderts erleben, dann wird es den Sibirischen(Amur) Tiger in freier Wildbahn bestimmt nicht mehr geben ??

Liebe Tiger-lilly,

also der Tiger hatte ein Wildschwein erlegt als die ganze Sache anfing(mit dem Diebstahl eines Teiles seiner Beute), und dieser "Wilderer" hat auch im Laufe dieser Tragödie auf den Tiger geschossen aber er muß sicher schon verletzt gewesen sein, denn die Gewehrkugel in seiner Tatze hat ihn sicher irgendwann im Sprung erwischt ?

Ich wünsche Euch trotz allem ein Schönes und Friedliches Weihnachtsfest sowie alles Gute für das Jahr 2005

Vielleicht kommt ja mal der Tag, an dem der Begriff Menschenfresser zum Unwort des 21. Jahrhundert erklärt wird ??

bis irgendwann mal wieder jokahalanick

P.S. in Abwesenheit meiner Miez auch alles Gute von Ihr, Miau


Geschrieben von Tiger|ady am 17.12.2004, 23:08:

 

Tut mir leid Tamed, aber diese Frage mit den Kugeln kann ich dir nicht beantworten, da (Ich hoffe ihr versteht mich da) ich mir die DOKU (;-) in nächster Zeit nicht anschauen will (kann)

Aber ich glaube, er hat die Menschen nicht nur deswegen gejagt, weil er Hunger hatte, sondern auch weil er einen Menschenhass hatte.
Der Tiger hatte einen Menschen 3 Tage lang aufgelauert, bevor er ihn getötet hat. Er ist nicht von seiner Seite gewichen. Das zeigt doch ganz deutlich wie wütend er auf diesen Menschen war.
Muss dazu sagen, dass der Mensch (dummerweise) ein Stück von der Beute des Tigers genommen hat, ohne zu wissen, dass der Tiger ihn beobachtet.

Übrigens, der Tiger kam nicht ins Dorf, die Menschen kamen in sein Revier...


Geschrieben von TamedTigress am 17.12.2004, 20:34:

 

Mich wuerde mal interessieren wie alt oder neu diese Einschuesse waren?

Wenn der Tiger wirklich so verletzt war kann er seine natuerliche Beute gar nicht mehr fangen weil sie sowieso zu schnell ist.

Seine Magerkeit deutete ja offenbar darauf hin.

Dann gibt es nur noch entweder einen grausamen Hungertod, oder aber er kommt in die Doerfer und ernaehrt sich von Menschen...

TamedTigress


Geschrieben von tiger-lilly am 17.12.2004, 20:28:

 

Hallo Tiger|ady,

so wie sich die Story anhört, ist der Tiger zum Menschenfresser geworden, weil er durch Gewehrkugeln verletzt worden ist und deshalb seine gewohnte Nahrung nicht mehr erbeuten konnte. So ein Tiger hat horrende Schmerzen und wenn er dann auch seinen Lebensraum mit Menschen teilen muss, müssen die Menschen dran glauben. Ich denke auch, daß ein gesunder unverletzter Tiger die Nähe des Menschen meidet und Tiger, die von unerfahrenen Jägern verletzt werden, zu Menschenfressern werden.

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab
Code-, Style- und Templateanpassung © 2002 by Shir Khan
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.19