Tigerforum (http://www.tigerforum.de/index.php4)
|- Tiger (http://www.tigerforum.de/board.php4?boardid=6)
|-- Tigerspielfilm (http://www.tigerforum.de/threadid.php4?boardid=6&threadid=1860)


Geschrieben von Tirica am 11.10.2004, 15:27:

 

Ich war gestern endlich im Kino und hab mir den Film angeschaut.
Die Handlung fand ich zwar etwas schwach, teilweise richtig unrealistisch, die Bilder waren dafür aber umso toller. Für mich hab es sich gelohnt, ihn zu sehen.
Schade nur, dass er so eindeutig als Kinderfilm betrachtet ist. In ganz Salzburg gab es am Wochenende nur Vorstellungen bis maximal 16.00 und der Saal war mit Kindern vollgestopft. Dabei war der nicht unbedingt nur für Kinder. Aber die Grundaussage find ich recht gut! Auch, dass am Ende des Films auf die derzeitige Situation hingewiesen wird.

Im Skip hab ich ein Interessantes Interview mit dem Regisseur gelesen. Er schreibt darüber, wie man einen tiger dazu bewegen kann, das zu tun, was im Drehbuch steht.
So haben sie zum Beispiel 6 Monate gewartet, bis die Tigerin in Stimmung war, den Tigerkater für die erste Szene verführerisch anzusehen.Oder sie haben mehr als ein Jahr gewartet, bis sie die Wiedererkennungsszene der beiden Brüder drehen konnten. Es war scheinbar nicht so leicht, 2 Tiger zu finden, die sich gern genug haben um auch als Erwachsene noch mit einander zu spielen. Und die waren damals noch zu jung....


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien


Geschrieben von tiger-lilly am 20.09.2004, 21:02:

 

Hallo Amadeuss,

die ist ein Vorabergebnis, was heute bei Spiegel-Online veröffentlicht wurde. Guckstuhier: Spiegel-Online . Die offizielle Zahl findest du ab morgen (oder übermorgen) bei Kino.de


Geschrieben von Amadeuss am 20.09.2004, 20:16:

 

@ tiger-lilly:
Mich würde mal interessieren welcher Quelle Deine Information entstammt
70000 halte ich für ziemlich unrealistisch....meine Meinung*g


__________________

Schöner, grazieler, majestätischer, kraftvoller, schlauer, ausdauernder und mutiger als es der Mensch je sein könnte...Panthera tigris...der Tiger!!!!!
Gott muss einen grossartigen Tag gehabt haben als er dieses Geschöpf zum Leben erweckte.....


Geschrieben von tiger-lilly am 20.09.2004, 17:50:

 

Hallo TT,

wenn man bedenkt, daß "Der Bär" 1989 1,76 Millionen Besucher hatte, dann ist es nicht viel. Aber das Genre Tier-/Naturfilm ist leider in den Kinos fast ausgestorben und wenn man die Zahlen mit anderen Filmen wie "Deep Blue" oder auch den IMAX-Naturfilmen vergleicht, dann geht es so.


Geschrieben von TamedTigress am 20.09.2004, 17:30:

 

Ist das viel?

Hier lief er uebrraschenderweise nicht lange was mich vermuten laesst dass er nicht sooo erfolgreich war...

Er laeuft noch in einem Kino als "Kid`s special" mit freiem Eintritt fuer 1 Erwachsenen als Begleitung.

TamedTigress


Geschrieben von tiger-lilly am 20.09.2004, 16:11:

 

70.000 Zuschauer (nach Media Control) hatte "Zwei Brüder" am Startwochenende.


Geschrieben von TamedTigress am 17.09.2004, 22:58:

 

Lieber Amadeus,

ja, das stimmt - ich finde auch noch nach dem 5x gucken dass die Tiger den Menschen eindeutig die Schau stehlen. Die Menschen hinterlassen einfach keinen Eindruck... Die Katzen dagegen... Jeder einzelne Moment ist so anruehrend und gefuehlvoll...

Den Titelsong von Lucy muss ich mir unbedingt besorgen. Ob der Text dazu wohl irgendwo erhaeltlich ist? Mich als Fan zu bezeichnen ist zwar uebertrieben, aber ich finde doch dass die No Angels das beste sind das bei diesen im allgemeinen bloeden Moechtegern-Popstarshows heraus gekommen sind. Ich kann mir gut vorstellen dass es fuer die Maedchen Deiner Freundin ein tolles Erlebnis war sie "in echt" zu treffen.

Die englische Version hat wie gesagt kein gesungenes Titellied, nur einen Soundtrack den es uebrigens bei Amazon gibt. Ausser den allerletzten Titel (Abspann) find ich den Soundtrack eigentlich maessig - es gibt viele Szenen, die durch den passenden, dramatischeren, Soundtrack sicher noch mehr gewirkt haetten.

Ich habe mich heute abend erst wieder mit jemand unterhalten der mir zustimmte dass auf einen wahren Tigerfan eigentlich *jede* Szene wirkt, einfach weil es Tiger sind und sie immer so suess gucken - in etwa wie sich eine junge Mutter fuer jeden Film in dem ein Baby vorkommt begeistert, nur dass die Tiger rund um den ganzen Film immer im MIttelpunkt stehen - ein wahrer Leckerbissen!!

Ich glaube aber trotzdem *jeder* wird sich fuer diese wunderbaren Tiger begeistern koennen, auch wenn man sich vielleicht bisher ueberhaupt nicht fuer sie interessiert hat. Viele Szenen sind so kraftvoll und die Tiger - ja guckt Euch die kleinen und grossen Gesichter in den unterschiedlichen Situationen an! Sind sie nicht tolle Schauspieler? Ach ich bin ganz hingerissen...

Sorry wenn ich mit meinen Kritiken als staenkerisch rueber kam. Wie gesagt, ich bin vielleicht nicht so sonderlich objektiv wenn es um Tiger geht und habe gehofft dass die Message, dass diese beeindruckenden Tiere hochgefaehrdet und ganz besonders schuetzenswert sind ein bisschen besser rueber kommt. Der WWF setzt kraeftig seinen Namen unter viele Dinge die mit dem Film zu tun haben aber von dieser Message habe ich eben nicht viel gesehen und das fand ich schade.

Selbstverstaendlich tat dies dem wunderbaren Film natuerlich keinen Abbruch - einen Film schaue ich mir an weil ich unterhalten (und manchmal auch verzaubert...) werden will und nicht weil ich noch mehr ueber das Elend dieser Welt lernen will. Dazu kann ich ja rund um die Uhr die Nachrichten einschalten. Ne, nee, Du hast schon recht Amadeus - dieser Film ist hinreissend, wunderschoen, einfach ein Leckerbissen... :-)

Fuer die die ihn noch nicht gesehen haben - viel Spass auch Euch! Ich freue mich auf viele, viele Meinungen!


Geschrieben von Amadeuss am 14.09.2004, 17:35:

 

Zweiter Versuch*Grrrrrrrr*

Am Sonntag war es endlich soweit

Ganz wundervoller Film. Tolle Landschafts- und Tieraufnahmen, gute Schauspielerleistung, leider etwas dürftige Handlung. Aber das mag vielleicht auch daran liegen dass die prächtigen Raubkatzen eh alles in den Schatten gestellt haben.
Tut dem Ganzen aber keinen Bruch. Der Film war spitze!!!
Lucy hat vor dem Film, begleitet von einem Keyboarder und einem Gitarristen, 5 ihrer Songs präsentiert. Darunter auch den Titelsong zum Film, " Where".
Während sie sang schmiss sie einige Stofftiger ins Publikum die leider nicht bis in die oberen Ränge flogen.
Nach dem Film gabs noch eine Autogrammstunde.
Die beiden Mädels meiner Freundin haben zuvor immer betont, sie seien des Filmes wegen dort und weniger wegen Lucy. Sie haben sich dann aber doch ein Autogramm abgeholt und ich konnte sie noch mit Lucy zusammen fotografieren. Ein Glück dass ich mein Fotohandy mit dabei hatte*g*
Sie waren natürlich begeistert.
Aber auch der Film hat sie alle mächtig beeindruckt.
Wahrscheinlich haben sie meine Begeisterung für diese prachtvollen Tiere nie richtig verstanden, aber auch sie hatten nach dem Film sichtbare Spuren in den Augen*lach*
Alles in allem war es ein gelungener Kinoabend und wir alle sind zufrieden nach Hause gegangen!

Es handelt sich, meiner Meinung nach, um einen wirklich schönen Tierfilm. Ein Film für die ganze Familie.
Und ich glaube auch die Leute, die vor dem Film keinen besonderen Bezug zu den Tieren hatten, haben es nicht bereut.
Mein Tipp an diejenigen die diesen Film auch noch sehen wollen:
Geht in diesen Film des Filmes wegen und nicht um ihn danach wissenschaftlich und überkritisch zu zerreissen.
Es soll tatsächlich Menschen geben die äusserst unglücklich sind wenns mal nix zu meckern gibt. Solche Menschen tun mir leid, denn sie nehmen sich ihr eigenes Vergnügen. Im Grunde aber deren Bier.
Jeder so wie er´s mag.
Ich habe diesen Film jedenfalls sehr genossen!

@TamedTigress:
Der Titelsong wurde lediglich zum Abspann gespielt.
Sie hat ihn speziell für diesen Film geschrieben.
Im dazugehörigen Video sollen Szenen aus dem Film gezeigt werden. Ich selber habe ihn aber noch nicht gesehen.
Obwohl ich die Bühnen-Performance schon interessant fand, da ich es bisher noch nicht gesehen habe dass sich ein Sänger nur von Keyboard und Gitarre(zufälligerweise auch die Instrumente die ich selbst spiele) begleiten lässt, bin ich nicht grad ein Freund dieser Musik.
Aber sie hat einen sehr sympathischen Eindruck gemacht und hat auch die sicherlich anstrengende Autogrammstunde über sich ergehen lassen.
Ich sag nur....Profi*g*

Gruss,
amadeuss


__________________

Schöner, grazieler, majestätischer, kraftvoller, schlauer, ausdauernder und mutiger als es der Mensch je sein könnte...Panthera tigris...der Tiger!!!!!
Gott muss einen grossartigen Tag gehabt haben als er dieses Geschöpf zum Leben erweckte.....


Geschrieben von TamedTigress am 12.09.2004, 04:37:

 

Oooooh Amadeus, ich freue mich fuer Dich!! :-)

Aber Lucy und Titelsong? Dann muss es in der deutschen Fassung einen anderen geben denn in der englischen Fassung wird nicht gesungen (Ich wusste uebrigens gar nicht dass sie sich von den No Angels getrennt hat?). Ich bin jedenfalls gespannt wie es Dir gefallen hat!!

Wir haben ihn mittlerweile auf DVD (natuerlich noch nicht als Kauf-DVD sondern aus dem Internet) und ich habe ihn mir inzwischen noch 2x angesehen. Von diesem wunderschoenen, herzerweichenden Film kann man schwerlich genug bekommen obwohl ich die Dinge die ich schon am Anfang kritisiert habe immer noch unterschreiben muss...

TamedTigress


Geschrieben von Amadeuss am 11.09.2004, 19:53:

  Endlich gehts los!!!

Ich bin ja sowas von gespannt*grins*

Habe mir heute Karten für die morgige Vorpremiere in unserem Cineplex geordert.
Zusätzlich wird Lucy das Ex-NoAngel auch dort sein um u.a. den Titelsong zu präsentieren.
Nicht dass ich Fan von ihr bin, aber so wird es mal ein nicht alltäglicher Kinogang*freuwieblöd*
Ich freue mich schon auf einen aussergewöhnlichen Kinoabend

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab
Code-, Style- und Templateanpassung © 2002 by Shir Khan
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14755.07