Tigerforum (http://www.tigerforum.de/index.php4)
|- Tiger (http://www.tigerforum.de/board.php4?boardid=6)
|-- Raubtiere als Reklame (http://www.tigerforum.de/threadid.php4?boardid=6&threadid=1018)


Geschrieben von TamedTigress am 28.06.2003, 15:05:

 

Im Prinzip ist es den Tieren doch auch bestimmt egal ob sie oder ihre Namen in der Werbung erscheinen, oder?

Wenn von dem Erloes der Tigerrolle wirklich etwas diesen Tieren zu Gute kommen wuerde dann waere das ganz ganz klasse und eigentlich nur recht und billig. Schliesslich verkaufen diese Hersteller ja ihr Produkt mit der Beliebtheit des Tieres.

TamedTigress


Geschrieben von Alex am 28.06.2003, 13:43:

 

die schweppes werbung find ich auch gut loool
aber waren das eigentlich echte tiere ich hab die werbung lange nicht mehr gesehen....


__________________
Alex


Geschrieben von Phantom am 27.06.2003, 22:17:

 

@Lucky Lion: hab bei uns letztens im Laden auch nen Kuchen namens Tigerrolle gesehn. aber ohne Tigerbild. mußt aber da gleich wieder an diesen Thread denken...


achja, es gibt eine TV-Werbung, die ich einfach Klasse finde. ich sag nur: "Christopher?!" (diese Schweppes-Werbung) aber ich mag bloß die 1. (die 2. find ich zu sehr vermenschlicht, wenn da dieser Affe ankommt z.b.)

aber ich find, daß man diese Werbung auch gut als Comic hätte machen können, um keine echten Tiere nehmen zu müssen. gibt jetzt ja auch noch ne andre gezeichnete Raubkatzen-Werbung...(auch wenn ich die nicht mag)


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~


Geschrieben von Nala am 27.06.2003, 22:13:

 

Ach ja, man kann sich auch über alles und jedes aufregen.
Wenn ich Blumen verkaufen will, dann mach ich ja auch Werbung mit Blumen und nicht mit Kartoffeln...
Der Mensch der sich verkaufen will, wirbt auch mit sich selbst.(Erotikstudio)
Sicher man kann jetzt endlos darüber philosophieren, aber hey, lohnt das?
Es gibt nun mal Fleischverkäufer und natürlich machen diese auch Werbung für ihr Produkt und ich kauf mein Fleisch sehr gern bei einem Metzger der offiziell bestätigte Fotos von den Stallungen und Weiden seiner Schlachttiere im Laden ausliegen hat. Solange das Fleisch von einem Nutztier stammt, welches wenigsten die Zeit die es leben durfte, LEBEN durfte, habe ich kein schlechtes Gewissen wenn ich meine reißzähne in ein saftiges Steak versenke.


__________________
...wonder where the lions are....


Geschrieben von Queencheetah am 27.06.2003, 21:49:

 

Interessantes Thema, sowas habe ich mir auch schon gedacht. Wovon hier die Rede ist, der Missbrauch von Tieren für Werbezwecke, kommt im Alltga x-mal vor.
Zum Beispiel, an einem Retaurant, da ist ein Stier auf das Restaurantschild gemalt und beste Steaks seit wasweißich. Und der Stier wird da ganz stolz dargestellt. Ich meine, welches Tier würde schon für sein Fleisch Werbung machen?
Oder dasselbe beim Schild, das beim Fleischer hängt, darauf ist ein stolzes Schwein zu sehen, pah!
Oder überall, wo es Fleisch gibt oder Fisch stellen sich die jeweligen Tiere selbst dafür dar. Ich finde das echt doof, und das man Tiere für sowas missbraucht natürlich erst recht!


Geschrieben von Lucky Lion am 27.06.2003, 18:17:

  Neuigkeiten bei der Tigerrolle

Ich komme hin und wieder mal an dem Laden vorbei wo es die bereits mehrfach erwähnte Tigerrolle gibt. Es scheint der einzige Laden in ganz München und Umgebung zu sein der das verkauft. Ich habe dieses Produkt bisher noch nirgendwo anders gesehen.

Ich habe mal das Etikett eingescannt. Leider ist mir der Teil mit den Zutaten beim Abziehen zerrissen, aber ich wollte euch mal nur zeigen wie es aussieht. Es steht nicht ein einziger Buchstabe da, dass auch nur ein Cent den Tigern zugute kommt. DAS ist es was ich eben was ich mies finde.


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"


Geschrieben von Lucky Lion am 25.03.2003, 18:48:

 

@ Phantom

Wie sicher ist es, dass das Geld wirklich den Tieren zugute kommt? Also ich wär da vorsichtig....aber bevor man irgendwelche röllchen kauft, dann wohl lieber die, bei denen wenigstens die Möglichkeit besteht, dass den Tigern geholfen wird. In diesem Fall würde ich sagen: JA. Auch aus dem Grund, weil in diesem Fall das ganze ja doch irgendwie mit Tigern zu tun hat.

Bei dem was ich gekauft hatte (Tigerrolle) war von Hilfe für Tiger nix zu lesen.....


[EDIT] Interessant: Haben die vom Supermarkt das Tigerforum gelesen? Die Tigerrolle ist aus dem Sortiment verschwunden.....


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"


Geschrieben von Phantom am 25.03.2003, 11:02:

 

mal zu der 'Tigerrolle', wovon Lucky Lion sprach: es gibt Waffeln, die 'Tigerröllchen' heißen. hab die letzten mal gekauft & dabei mehr zufällig was auf der Rückseite entdeckt: die Firma nutzt nen Teil der Einnahmen für ne Tigerpatenschaft. da is auch nen Bild von dem Tiger drauf. also in dem Fall spricht doch wohl nix gegen den Namen/bzw. Werbung, oder?


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~


Geschrieben von Marina am 24.03.2003, 13:24:

 

Mir scheint, ich kann mich der allgemeinen Meinung hier anschliessen. An sich habe ich nichts gegen Tiere in der Werbung, wenn dabei das Tier nicht zu kurz kommt und nicht lächerlich gemacht wird. Vor allem so eine Raubkatze ist etwas edles, königliches und kein lächerliches Dingelchen oder? Na ja, dabei möchte ich sagen, dass dabei für mich lustig nicht lächerlich ist. Lustig kann schon etwas sein. Das Leben sollte auch immer mal ein wenig lustig sein oder? Ob für Mensch oder Tier.

Der Gedanke, dass, wenn Tiere in der Werbung gebraucht werden, dass dabei etwas für ihren Schutz und ihre Erhaltung und ihre Lebensräume getan werden sollte, kann ich voll unterstützen und wäre auch bereit, dafür ein wenig mehr Geld aufzuwenden.

Und wie schon gesagt, darauf achten, wofür so ein Tier als Symbol gebraucht wird, das wäre schon angebracht. Und ... das ist am wichtigesten: das Tier darf in keiner Art und Weise leiden wegen der Werbung. Sonst muss ich da mal kurz ein *grrrrrrrrrrrrr* in die Runde werfen. Alles in Deckung bitte *g*


Geschrieben von Lucky Lion am 01.03.2003, 22:43:

 

Ich danke euch für eure Meinung.

Aber ich möchte auch noch mal was dazu sagen: Ich bin eigentlich nicht prinzipiell dagegen, wenn Tiere für die Werbung eingesetzt werden. Nur wenn wirklich jedes kleinste produkt, welches überhaupt kein Krümelchen mit dem Tier in Verbindung steht, mit dem es Vermarktet wird, ist das in meinen Augen einfach Missbrauch des Images des Tieres.

Es ist in meinen Augen so: Wenn zum Beispiel ein Tiger Werbung für einen Kraftstoff macht, ist es eigentlich akzeptabel. Der Kraftstoff steht für Energie, für Kraft, für Leistung......Der Tiger (neben vielen anderen guten Eigenschaften) auch....
Aber wenn hier (wie ich im ersten Beitrag schon sagte) für einen Rollkuchen, der ja wirklich überhaupt gar nix mit einem Tiger gemeinsam hat mit einem Tiger geworben wird, finde ich es absolut unpassend. Klar, ein Rollkuchen verkauft sich nun mal nicht so gut wie eine Tigerrolle. Und der Mensch glaubt beim Kauf, er kauft Kraft. Genau diese Irreführung und der Mißbrauch des Tigers ist es, was mich hier stört.


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab
Code-, Style- und Templateanpassung © 2002 by Shir Khan
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14735.10